Startseite > Informationen zu Artikeln

Keine Artikel im Warenkorb

Select English as the default languageAllemande adopter comme norme

Bücher, Texthefte, Faksimila  Ludwig van Beethoven: Das Haus in der Rheingasse
Beethovens Wohnhaus im Kontext der Bonner Geschichte (1660–1860)
CV 47.717/00
 
Im Haus Nr. 934 in der Bonner Rheingasse lebte die Familie Beethoven über drei Generationen. Das heute nicht mehr existierende Gebäude gehörte seit dem 17. Jahrhundert der Familie Fischer, deren letzter Spross, Gottfried Fischer (1780–1864), die Erinnerungen seiner Vorfahren an die berühmte Musikerfamilie aufschrieb. Dazu war er von verschiedenen Seiten ermuntert worden: von den Herren des Bonner Beethoven-Komitees, das die Errichtung des Beethoven-Denkmals vorbereitete, von der preußischen Prinzessin Augusta und vom russischen Fürsten Odojewski. Fischer sammelte außerdem Notizen zu Land und Leuten, zu Krieg und Elend, zu Hofhaltung und Alltag. Unter der Hand gerieten ihm seine Erinnerungen an Beethoven zum Entwurf einer 200 Jahre umfassenden Geschichte Bonns und seines Hauses. Das nun erstmals vorgelegte Entwurfsmaterial wurde diplomatisch aus den Quellen übertragen, geordnet und kommentiert.
Status: käuflich
Sprache: deutsch
 
Seiten: 160
 
Herausgeber(in): Margot Wetzstein
Thema (Buch): Ludwig van Beethoven
 
Ludwig van Beethoven: Das Haus in der Rheingasse
Klicken für hohe Auflösung im neuen Fenster Klicken für hohe Auflösung im neuen Fenster Klicken für hohe Auflösung im neuen Fenster Klicken für hohe Auflösung im neuen Fenster Klicken für hohe Auflösung im neuen Fenster Klicken für hohe Auflösung im neuen Fenster Notenseiten
Ausgaben
Anzahl CV-Nr. Material Preis
 47.717/00 Buch
ISMN: M-007-12975-0
(Verlag Beethoven-Haus Bonn) ISBN: 978-3-88188-117-3 (3-88188-117-4) ;160 Seiten
Hardcover, Fadenheftung, 4-farbig
 
28.50 €
 

[ Druck-Version ]

 

 

Carus-Verlag GmbH & Co KG | Sielminger Str. 51 | D-70771 LE-Echterdingen | Germany | Impressum | AGBs & Widerrufsbelehrung | Datenschutz | Versandkosten