Startseite > Komponisten > J. S. Bach und die Bach-Familie > Johann Sebastian Bach > Stuttgarter Bach-Ausgaben

J. S. Bach und die Bach-Familie
Johann Sebastian Bach
Stuttgarter Bach-Ausgaben
Keine Artikel im Warenkorb

Select English as the default languageAllemande adopter comme norme

Bach vocal – Stuttgarter Bach-Ausgaben

Seit Gründung des Carus-Verlags 1972 ist die Edition der Musik von Johann Sebastian Bach für uns ein besonderer Schwerpunkt. Mit dem Projekt Bach vocal streben wir die Vervollständigung der Vokalmusik Bachs in den kommenden Jahren an.

Stuttgarter Bach-Ausgaben

Herausgegeben in Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig

„Das Kantatenwerk stellt innerhalb des Bach’schen Œuvres das weitaus umfangreichste und vielfältigste Korpus dar, dessen einzigartige musikalische Bedeutung in der musikalischen Praxis freilich erst allmählich und sehr langsam zur Kenntnis genommen wurde – ein Prozess, der bis heute nicht abgeschlossen ist.“

Prof. Christoph Wolff (Harvard University / Bach-Archiv Leipzig)

Wissenschaft für die Praxis

Stuttgarter Bach-Ausgaben

wissenschaftlich zuverlässiger Notentext für die Praxis unter Berücksichtigung des aktuellen Standes der Bach-Forschung
mit informativem Vorwort zum entstehungs-und rezeptionsgeschichtlichen Kontext und Erläuterung von aufführungspraktischen Fragen
Kritischer Bericht mit Quellenbeschreibungen: In den Einzelanmerkungen werden alle Abweichungen der Edition von den Quellen festgehalten und begründet.
käufliches Aufführungsmaterial: Partitur, Taschenpartitur, Klavierauszug, Chorpartitur und vollständiger Stimmensatz. Die Continuostimme enthält einen Vorschlag für die Aussetzung des Generalbasses.

Die Stuttgarter Bach-Ausgaben werden getragen von der Überzeugung, dass den Bedürfnissen der Praxis am besten mit einem wissenschaftlich zuverlässigen Notentext gedient ist, der den Interpreten weder bevormundet noch bei fälligen Entscheidungen ratlos zurücklässt. Der Notentext wird unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstandes durch einen kritischen Vergleich der erhaltenen Quellen gewonnen.

Wesentlich für die Editionen sind Bachs autographe Partituren sowie die unter seiner Anleitung und Mitwirkung entstandenen Aufführungsstimmen. Letzteren kommt große Bedeutung zu, da Bach viele für die Ausführung entscheidende Angaben, etwa zu Artikulation, Dynamik und Tempo, nicht in der meist in Eile niedergeschriebenen Partitur vermerkte, sondern erst in die Stimmen eintrug. Selbst über die vorgesehenen Instrumente lässt uns die Partitur manchmal im Unklaren. Glücklicherweise sind zu zahlreichen Vokalwerken J. S. Bachs Partitur und Stimmen erhalten geblieben. Fehlen diese, so muss unter den erhaltenen Abschriften die zuverlässigste ermittelt und der Edition zugrunde gelegt werden.

Bachs Notentext wird modernen Notationsgewohnheiten angepasst, ohne ihn dadurch zu verändern. Die häufig nur sporadisch gesetzten Aufführungsbezeichnungen (Bögen, Triller, Dynamik etc.) werden in den Ausgaben behutsam ergänzt, die Ergänzungen des Herausgebers aber durch Kleinstich, Kursivdruck oder Strichelung als Zutat gekennzeichnet. Allen neueren Ausgaben ist ein singbarer englischer Zweittext beigegeben.

Rund 170 Bach-Kantaten sind bereits bei Carus erhältlich. Innerhalb weniger Jahre werden in der Reihe „Stuttgarter Bach-Ausgaben“ auch die übrigen Kantaten als kritische Neuausgaben in Zusammenarbeit mit renommierten Bach-Forschern und dem Leipziger Bach-Archiv erscheinen. Gleichzeitig werden ältere Editionen bei Neuauflagen aktualisiert, sofern sich die Quellenlage geändert hat oder andere wesentliche Neuerkenntnisse hinzugekommen sind.

This page in english

[ Druck-Version ]

 

 

Carus-Verlag GmbH & Co KG | Sielminger Str. 51 | D-70771 LE-Echterdingen | Germany | Impressum | AGBs | Datenschutz | Versandkosten