Startseite > Komponisten > Zeitgenössische Komponisten > Jan Janca

Zeitgenössische Komponisten
Jan Janca
Keine Artikel im Warenkorb

Select English as the default languageAllemande adopter comme norme
Unbenanntes Dokument

Jan Janca (*1933)

Werke von Jan Janca bei Carus

Jan Janca, 1933 im Freistaat Danzig geboren, studierte von 1950 bis 1955 an der Hochschule in Krakau Orgel, Cembalo, Klavier und Komposition. Als freier Organist war er dann für den Staatlichen Polnischen Rundfunk am Olivaer Dom verpflichtet und konzertierte auch im Ausland. Anlässlich eines Aufenthalts 1957 in der Bundesrepublik blieb er im Westen und studierte von 1958 bis 1962 an der Musikhochschule Stuttgart Komposition bei Johann Nepomuk David. Zum Privatunterricht bei Marcel Dupré reiste Janca in den Jahren 1966 bis 1969 in Abständen nach Paris. Seit 1996 lebt Janca freischaffend in Tübingen und Berlin

Janca war von 1962-1996 Musiklehrer am "Wilhelmsstift in Tübingen" und Organist an St. Johannes in Tübingen. Außerdem unterrichtete er an der "Bischöflichen Musikschule" in Rottenburg, komponierte für den Süddeutschen Rundfunk (SDR) in Stuttgart, spielte zahlreiche Aufnahmen an der Oregel in der Villa Berg im Sendesaal des SDR ein, war Organist an St. Eberhard in Stuttgart, vertrat an der dortigen Musikhochschule von Zeit zu Zeit seinen Orgellehrer Anton Nowakowski und hat sich in den letzten 30 Jahren als Forscher und wissenschaftlicher Autor von Musik- und Orgelbaugeschichte einen Namen gemacht. Seit 1986/88 veöffentlicht er seine Kompositionen, die er lange unpubliziert gelassen hatten.

[ Druck-Version ]

 

 

Carus-Verlag GmbH & Co KG | Sielminger Str. 51 | D-70771 LE-Echterdingen | Germany | Impressum | AGBs & Widerrufsbelehrung | Datenschutz | Versandkosten