Chormusik zu Fastenzeit und Passion

521 Artikel
Die Fastenzeit / Passionszeit, in der katholischen Kirche auch „österliche Bußzeit“ genannt, bezeichnet die vierzig Tage zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag. Musikalisch herausgehoben wird die „Heilige Woche“ zwischen Palmsonntag und Ostersonntag gestaltet: In den großen Passionen wird das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz bedacht, das „Stabat mater“ meditiert das Leiden Jesu aus der Sicht seiner am Kreuz stehenden Mutter Maria. An den drei „heiligen Tagen“ Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag erklingen im Stundengebet die sogenannten Tenebrae-Responsorien, die immer mit der Vertonung des „Miserere“ enden.