Ottorino Respighi: Lauda per la Natività del Signore

Ottorino Respighi

Lauda per la Natività del Signore

Beschreibung

Ottorino Respighi vollendete 1930 das singulär in seinem Schaffen gebliebene geistliche Chorwerk "Lauda per la Natività del Signore". In diesem Lobgesang auf das Weihnachtswunder wechseln klangprächtige Chorpassagen mit solistischen Partien Marias, des Engels und des Hirten ab, dazu erklingen die Hirteninstrumente. Die Musik ist stilistisch vielfältig und spielt mit spätromantischen bis zu neobarocken Elementen sowie mit Anklängen an die Gregorianik. Dabei besticht Respighis charaktervolle Kunst des Instrumentierens. Die bisher wenig bekannte Weihnachtskantate liegt erstmals in einer quellenkritischen Ausgabe nach dem Autograph vor und zeigt somit eine neue Facette im Schaffen des Komponisten Respighi.

Kaufen

Partitur

10.084/00
72 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR46,00 / St.
lieferbar

Klavierauszug

10.084/03
52 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR19,50 / St.
lieferbar

Chorpartitur

10.084/05
16 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR7,50 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 7,50 EUR
Ab 40 Stück 6,75 EUR
Ab 60 Stück 6,00 EUR

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

10.084/19
23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR43,50 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Stimmenset, Harmoniestimmen, 1 x Englischhorn, 1 x Fagott 1, 1 x Fagott 2, 1 x Flöte, 1 x Oboe, 1 x Percussion, 1 x Piccolo-Flöte (10.084/09)
    je: 29,80 €
    2 x Einzelstimme, Klavier (10.084/48)
    je: 8,50 €

Produktinformation

Herausgeber

Christine Haustein zur Person

Komponist

Ottorino Respighi zur Person

Rezensionen

Die vorliegende Kritische Edition des Werkes basiert bewusst auf dem Autograf... Unterschiede zwischen Autograf und Erstdruck finden sich in Teil l des Kritischen Berichts.
Schweizer Musikzeitung 12/2015

 

 

...eine stilistische Vielfalt, die den Reiz dieses Werkes ausmachen.
Kirchenmusik Mitteilungen im Bistum Aachen 10/2015

 

 

Eine wunderbare Alternative zu sich oft ähnelnden Programmen von Weihnachtskonzerten...
Musica sacra, September/Oktober 2015

 

Das große kompositorische Können und musikhistorische Wissen von Respighi lässt in der halbstündigen Kantate eine Vielfalt von Stilen und Gestaltungsweisen zu, die für das Publikum wie für die Ausführenden reizvoll sind.
Gustav Danzinger, CHOR aktuell, September 2015

 

 

Die bisher wenig bekannte Weihnachtskantate wird erstmals in einer quellenkritischen Urtextausgabe nach dem Autograph vorgelegt und zeigt eine neue Facette im Schaffen des Komponisten Respighi. Eine lohnende Aufgabe für Chöre, die Aussergewöhnliches suchen!
musik & liturgie, 4/15

 

 

Der besondere Reiz ist eine aparte Instrumentierung, eine Spezialität Respighis... Ein lohnendes Werk!
Kirchenmusik im Bistum Limburg 2/2015

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Weihnachten

. . . Gemischter Chor mit Instrumentalbegleitung