Rossini: Stabat Mater. carus music

Gioachino Rossini

Stabat Mater

1832

Beschreibung

Das Stabat mater nimmt eine besondere Stellung in Rossinis Schaffen ein: Es entstand über zehn Jahre hinweg in zwei Schaffensphasen (1831–1841). Um den Schmerz der Leiden Marias bei der Kreuzigung Jesu auszudrücken verwendet Rossini in seinem Werk typische musikalische Mittel wie Chromatik und Seufzermotive. Chorischer Höhepunkt der Komposition ist das schwungvolle Schlussfugato, in das kontrastreich die trauernd klagende Einleitungsmusik des Eröffnungssatzes eingebettet ist. Doch die größte Aufgabe für die Chorsänger besteht darin, dem unterschiedlichen Gestus der Sätze, kirchenmusikalisch und opernhaft zugleich, gerecht zu werden.


Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.

Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!


Es musizieren: Maria Stader (soprano), Marianna Radev (alto), Ernst Haefliger (tenore), Kim Borg (basso) - RIAS-Kammerchor, RIAS-Knabenchor, Berliner Mädchenchor, Chor der St. Hedwigs-Kathedrale, RIAS-Symphonie.Orchester, Ferenc Fricsay

Kaufen

Produktinformation

Dirigent

Ferenc Fricsay zur Person

Ensemble

RIAS-Knabenchor zur Person
RIAS Kammerchor zur Person
Chor der St. Hedwigs-Kathedrale zur Person
Berliner Mädchenchor zur Person

Sopran-Solo

Maria Stader zur Person

Alt-Solo

Marianna Radev zur Person

Tenor-Solo

Ernst Haeflinger zur Person

Bass-Solo

Kim Borg zur Person

Komponist

Gioachino Rossini zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Für das ganze Kirchenjahr / Omni tempore

. . . carus music, die Chor-App