Beethoven: Christus am Ölberge. carus music

Ludwig van Beethoven

Christus am Ölberge

op. 85

Beschreibung

In seinem Passionsoratorium Christus am Ölberge gelang es Beethoven einerseits, an eine Tradition des 18. Jahrhunderts anzuknüpfen, andererseits aber auch die aufblühende Gattung des deutschsprachigen Oratoriums mit seinem persönlichen Stil zu prägen. Er orientierte sich bei der Komposition an der zeitgenössischen Oper. Christus am Ölberge ist also weniger geprägt von religiöser Andacht als vielmehr von der dramatischen Umsetzung einer spezifischen Situation des Passionsgeschehens in musikalisch tiefempfundenen Szenen.

Die sängerische Erfahrung mit den Bach’schen Passionen hilft bei diesem Werk also nur bedingt: statt Chorälen gibt es hier die Chöre der Krieger und Jünger, die in einer dramatischen Szene interagieren, später den Chor der Engel, die jubilieren, und auch der Text ist neu – ran an die Noten, es gibt viel zu tun!

Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.
Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!


Es musizieren: Maria Venuti (soprano), Keith Lewis (tenore), Michel Brodard (basso) – Gaechinger Cantorey Stuttgart, Bach-Collegium Stuttgart – Helmuth Rilling

Kaufen

App, iTunes, Preis kann variieren.

73.407/00

App, Google Play, Preis kann variieren.

73.407/01

Produktinformation

Dirigent

Helmuth Rilling zur Person

Ensemble

Bach-Collegium Stuttgart zur Person
Gächinger Kantorei Stuttgart zur Person

Sopran-Solo

Maria Venuti zur Person

Tenor-Solo

Keith Lewis zur Person

Bass-Solo

Michel Brodard zur Person

Übersetzer

John Troutbeck zur Person

Textdichter

Franz Xaver Huber zur Person

Komponist

Ludwig van Beethoven zur Person