Calmus Ensemble - Elke Heidenreich: Nachtgedanken

Beschreibung

Das Calmus Ensemble und Elke Heidenreich haben sich während eines Engagements auf einem Kreuzfahrtschiff kennengelernt. Da entstand die Idee eines gemeinsamen musikalisch-literarischen Projekts. In den „Nachtgedanken“ werden die schönen und weniger schönen, die anregenden und beängstigenden, die lustigen und traurigen Gedanken, die sich nachts mitunter ungewollt unser bemächtigen, thematisiert. Musik und gesprochenes Wort wechseln sich ab. Elke Heidenreich liest neben eigenen auch Texte von Erich Kästner, Ludwig Tieck, Marcel Proust u.a. Die gebotene Musik ist fast ausnahmslos für das Calmus Ensemble geschrieben oder arrangiert: Harald Banter hat Jazzballaden nach Gedichten von Charles Baudelaire komponiert und die Galgenlieder von Christian Morgenstern vertont. Sebastian Krause, der Alt bei Calmus, hat einige bekannte Chansons von Georg Kreisler für das Ensemble arrangiert. Herausgekommen ist eine wundervolle Produktion nicht nur für laue Sommernächte – zum Träumen und Genießen, Nachdenken und immer wieder Nachhören.

 

Ausgezeichnet mit dem Pizzicato Supersonic Award

Kaufen

Compact Disc

83.389/00
12,5 x 14 cm, CD, Digipac
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

26 Werke Anzeigen

Ensemble

Calmus Ensemble zur Person

Sprecher

Elke Heidenreich zur Person

Rezensionen

 

Das fünfköpfige Calmus Ensemble aus Leipzig singt nicht nur einen wunderbar leichten wie präzisen A-capella-Klang, es stellt auch sehr originelle Programme zusammen.
Jürgen Kanold, Ulmer Kulturspiegel, 29. Juli 2015

[…] ebensoviel Esprit wie Niveau, Feinsinnigkeit und unmittelbar Präsenz. Perfektion, wie eben schon gesagt!
[…] no less than perfect.
Remy Franck, www.pizzicato.lu, Pizzicato Supersonic Award, 6. August 2014

[…] hintersinnig, existenziell, ironisch, überraschend. […] Elke Heidenreich rezitiert mit Wärme und Empathie, das Calmus Ensemble interpretiert mit gewohnt hochinspirierter Vokalkultur und überrascht erneut mit weitere Facetten seiner Ausdrucksvielfalt.
Eckhard Weber, concerti.de, August 2014

Interessant und unterhaltsam bietet sich dem Zuhörer hier ein reiches Repertoire, bei dem er aus den Vollen schöpfen kann. Die Nacht wird wahrhaft lebendig - das sollte man sich nicht entgehen lassen!
Düsseldorfer Lesefreunde, 3. August 2014

Die Formation singt in ihrem gereiften, unverwechselbaren Idiom leicht und verschmelzend, einen wirklich absolut gemeinsam Klang formend, der dennoch die individuellen Qualitäten der einzelnen Vokalisten nicht verleugnet.
Dr. Matthias Lange, klassik.com, 30. Juli 2014

CD […], die beim Hören höchsten Genuss bietet und die Gedanken zum ausgiebigen Schweifen anregt.
Karsten Blüthgen, Chorzeit, Juli/August 2014

Der besondere Reiz dieser Einspielung liegt in der Zusammenstellung von Texten und Musik. … Großartig ist aber auch, wie stellenweise gerade durch die Perfektion des Gesangs die Komik im Text zur Geltung kommt. Müde macht diese CD ganz und gar nicht - sie regt Geist und Gefühl eher an.
Ulrike Henningsen, NDR kultur, 19. Juni 2014

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Pizzicato Supersonic Award