Schein: Israelsbrünnlein. Fontana d'Israel. Gesamtausgabe

Beschreibung

Das "Israelsbrünnlein" von Johann Hermann Schein, dem sicher bedeutendsten Thomaskantor vor Johann Sebastian Bach, stellt die wohl wichtigste Motetten-Sammlung der deutschen Musik des 17. Jahrhunderts dar. Unter den 26 in „Italian-Madrigalischer Manir“ geschriebenen Stücken sind die meisten auf alttestamentarische Texte komponiert, was der Sammlung ihren Namen gab. Ursprünglich entstanden für feierliche Anlässe wie z.B. Hochzeiten, Begräbnisse oder Promotionen, vereinen sie den weltlichen Madrigalstil mit der polyphonen Kunst der geistlichen Motette.

Kennenlernen

Kaufen

Sammlung

4.021/00
224 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR56,00 / St.
lieferbar

Einzelstimme, Generalbass

4.021/11
28 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR24,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

26 Werke Anzeigen

Herausgeber

Günter Graulich zur Person