Geistliche Konzerte bei Carus

273 Artikel
Im 17. Jahrhundert galt die Bezeichnung "Konzert" keineswegs nur instrumentalen Werken, sondern auch „konzertanten“ geistlichen Musikwerken. Bekannt ist u.a. die Zusammenstellung der "Kleinen Geistlichen Konzerte" von Heinrich Schütz, namhafte Komponisten sind des Weiteren Andreas Hammerschmidt, Johann Hermann Schein, Samuel Scheidt. In einer anderen Tradition stehen die "Geistliches Konzerte" der russisch-orthodoxe Kirche im 18. und 19. Jahrhundert bis hin zu Sergej Rachmaninow. Schließlich wurde im 20. Jahrhunderts die Gattungsbezeichnung „geistliches Konzert“ unter bewusster Anlehnung an das 17. Jahrhundert wiederbelebt.