Chiara Benati: Credo

Chiara Benati

Credo

1999

Beschreibung

Hörbeispiel: via-nova-chor München Kurt Suttner

Kennenlernen

Ansehen

Probepartitur

Reinhören (1)

Kaufen

Partitur

9.909/00
20 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR5,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 5,95 EUR
Ab 40 Stück 5,36 EUR
Ab 60 Stück 4,76 EUR

Produktinformation

Komponist

Chiara Benati zur Person

Rezensionen

Benati, Chiara: Credo; für 12-stimmigen Chor a cappella; herausgegeben von Kurt Suttner; Stuttgart 2002; Carus.

Die Komponistin zu ihrem Stück: „Mein Credo ist ein modernes Gebet. Ich habe mich nicht an den originalen Text gehalten, denn mein Credo ist ein Credo voll Zerrissenheit und Zweifel, ein “problematisches Credo.“ Der Text: “Credo in unum, Salva me, Pater, Agnus Dei, Miserere, Dona nobis pacem, Sancte Spiritus, Dona nobis, Agnus Dei, Misere, Credo in unum, dona nobis, Credo in unum, Salva me!” Das gesamte Stück besteht aus durch den Text rhythmisierte Halb- und Ganztoncluster, die im freien Sprachrhythmus des gregorianischen Chorals wiedergegeben werden sollen und die einem durchstrukturierten dynamischen Aufbau folgen. Jede der vier Chorstimmen ist dreimal geteilt. Um dem Stück die erwünschte Klangwirkung zu geben, ist der ausführende Chor in hohen Maß in seiner intonatorischen und rhythmischen Sicherheit gefordert. Ob das Zerreißen liturgischer Texte eine innere Zerrissenheit wiedergeben kann, mag bezweifelt werden, das hätten andere Texte sicherlich besser vermocht. Auch in dieser Hinsicht: ein problematisches Credo.

Reinhold Ix
Quelle: Musik im Bistum Essen 1/2003