Reger: Drei Motetten op. 110

Beschreibung

Max Regers große Chormotetten op. 110 sind großartige Psychogramme der menschlichen Seele – aus den letzten Tagen der Tonalität. Seelische Abgründe, Angst und Zweifel werden zur tonalen Zerreißprobe, emotional aufgeladene Kontrapunktik lähmt sich selbst im dichten Satzgefüge – und plötzlich löst sich der Knoten in einer an Zartheit kaum zu überbietenden Unisonophrase und Reger kommt seinem Vorbild Bach sehr nahe. Neben den drei Chormotetten hat das SWR Vokalensemble Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius die selten eingespielte Choralkantate "O Haupt voll Blut und Wunden" auf das bekannte Passionslied von Paul Gerhardt für die CD ausgewählt – ein wahres Fest für Freunde der Chormusik!

Kaufen

CD

83.288/00
Sonderformat, CD (Jewel Case)
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

4 Werke Anzeigen

Dirigent

Frieder Bernius zur Person

Ensemble

SWR Vokalensemble Stuttgart zur Person

Alt-Solo

Sabine Czinczel zur Person

Tenor-Solo

Johannes Kaleschke zur Person

Solist - Oboe

Anne Angerer zur Person

Solist - Violine

Natalie Chee zur Person

Solist - Orgel

Andreas Rothkopf zur Person

Rezensionen

Diese Werke gehören zu den anspruchsvollsten der Chorliteratur. Ein Spitzenensemble und ein genialer Chorleiter sorgen für ein atemberaubendes Ergebnis.
Markus Dippold, Stuttgarter Zeitung, 3./4.12.2016

 

Das Vokalensemble Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius versteht es, die schwierigen, gleichsam instrumental gedachten und komponierten Gesangslinien präzise auszuführen.
Ernst Blach, Österreichische Musikzeitschrift, 6/2016

 

As always, Frieder Bernius and his SWR Vocal Ensemble turn in outstanding work...
James Altena, Fanfare, 12.10.2016

 

Eine bewundernswerte CD, die den Zuhörer für die notwendige Mühe belohnt, sich dieser anspruchsvollen, aber meisterhaften ... Musik anzunähern. Sicherlich eine der schönsten Reger-CDs dieses Jahres.
klassikinfo.de, 06.10.2016

 

Un disque admirable, qui récompense l'auditeur de l'effort nécessaire pour accéder à cette musique exigeante mais d'une maîtrise et d'une richesse incomparables.
Eine prächtige CD, die den Hörer mit einer Meisterschaft und einem unvergleichlichen Reichtum für seinen benötigten Aufwand entschädigt, Zutritt zu dieser anspruchsvollen Musik zu erlangen.
Richard Wander, Clic Musique !, Oktober 2016

 

Frieder Bernius hat im Jubiläumsjahr die drei Motetten op. 110 mit ebenso großer Emotionalität wie intellektueller Klarheit interpretiert.
Chorzeit, September 2016

 

Wie ungemein plastisch und differenziert bringen die 36 Profi-Sängerinnen und -Sänger Regers Tonsprache zum Klingen!
Friedegard Hürter, Chorzeit Juli/August 2016

 

Man merkt den Sängern die Anstrengungen nicht an, das klingt alles erstaunlich souverän, die Transparenz, die einzelnen Stimmgruppen, die Höhen, das Bassfundament.
Christoph Vratz, concerti, 06.05.2016

 

Das SWR Vokalensemble Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius meistert hier vorbildlich einige der schwierigsten Chorwerke der Romantik.
Markus Schauermann, Singende Kirche, 02/2016

 

Souverän und klangschön werden die vielfältigen Konturen und die harmonische Subtilität dieser geistlichen Monstermotetten nachgezeichnet.
Reinhard Mawick, Zeitzeichen, Juni 2016

 

Bernius [hat] pünktlich zum 100. Todestag des Komponisten eine grandiose Einspielung der Motetten op. 110 vorgelegt, die zum Kompliziertesten [der] A-capella- Chormusik gehören [...] .
Markus Dippold, Stuttgarter Zeitung, 11.05.2016

 

Theirs [SWR Vokalensemble & Frieder Bernius] is a recording with a beautiful vocal line and sense of ensemble. The recorded sound is excellent [...].
Ihre Aufnahme [SWR Vokalensemble unter Frieder Bernius] besitzt wunderbare Stimmführung und Ensembleklang. Die Aufnahme hat einen exzellenten Klang [...].
musicweb-international.com, Stuart Sillitoe, Juni 2016

 

So professionell, so ausgewogen, so intonationsrein, so gekonnt phrasiert wie in dieser Aufnahme hat er [Reger] seine Motetten ganz bestimmt nie gehört [...].
kulturradio.de, Astrid Belscher, 26.04.2106

 

[...]dirigert av Frieder Bernius, med denne framifrå innspelinga [...] Med Bernius’ grunnsolide dirigering læt det likevel lett og smidig, utan spor av teknisk strev.
[...]diese hervorragende Aufnahme unter der Leitung von Frieder Bernius.[...] Unter Bernius' solidem Dirigat bleibt es trotzdem leicht und glatt, ohne Spuren technischer Anstrengung.
Sjur Haga Bringeland, Dag og Tid, 22.04.2016

 

Eines lässt sich bereits jetzt sagen: Diese herrliche Chor-CD zählt fraglos zu den wichtigsten Neuproduktionen des aktuellen Reger-Jahres.
Johannes Adam, Badische Zeitung, 15.04.2016