Fanny Hensel: Neue Liebe, neues Leben

Fanny Hensel

Neue Liebe, neues Leben

H. 298

Beschreibung

"Neue Liebe, neues Leben" zählt zur sogenannten "Lili-Lyrik" Johann Wolfgang von Goethes aus dem Jahr 1775, welche die Erfahrungen seiner zwiespältigen Liebe zu Anna Elisabeth "Lili" Schönemann widerspiegelt. Der Text inspirierte vielfach zur Vertonung: Neben Beethoven, Reichardt, Spohr und Zelter widmete sich auch Fanny Hensel, geb. Mendelssohn, dieser Vorlage und setzte sie musikalisch um. In ihrer Komposition erspürt man sowohl die beschwingte Verliebtheit als auch die Zerrissenheit und die Seufzer des Verliebten.

 

Das vorliegende Kunstlied wurde ursprünglich nicht für Kammerchor, sondern für eine Solostimme und Klavier geschaffen. Denis Rouger hat es behutsam den Bedürfnissen und Ausdrucksmöglichkeiten eines größeren Ensembles angepasst, ohne dabei die Qualitäten des Originals zu verleugnen. Jede Stimme im Chor erhält ihre aus dem harmonischen und rhythmischen Gerüst extrahierte Melodielinie. Dabei verbindet sich die Vielfalt und Raffinesse des chorischen Ausdrucks mit der enormen Flexibilität in Gestaltung und Ausdruck, wie sie die französischen Mélodies oder das deutsche Kunstlied von einem Solisten und dem Klavierpart fordern. Das Lied wurde eingesungen vom figure humaine kammerchor auf der CD "Kennst du das Land ..." (Carus 83.495).

Kennenlernen

Kaufen

Partitur, Einzelausgabe zu CD

9.259/00
8 Seiten, DIN A4
EUR2,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 2,95 EUR
Ab 40 Stück 2,66 EUR
Ab 60 Stück 2,36 EUR

Produktinformation

Textdichter

Johann Wolfgang Goethe zur Person

Bearbeiter

Denis Rouger zur Person

Komponist

Fanny Hensel zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Weltliche Chormusik

. . . Gemischter Chor mit Tasteninstrument