Johann Sebastian Bach: Luther-Lieder. 30 Bach-Choräle für vierstimmigen Chor

Beschreibung

Unschätzbare künstlerische Impulse gingen vor knapp 500 Jahren von der Reformation aus, ihnen verdanken wir den musikalische Reichtum der evangelischen Kirche und einen immensen Schatz an Kirchenliedern. Die protestantische Tradition des Choralsingens wurde erst kürzlich in das Verzeichnis des immateriellen UNESCO-Kulturerbes aufgenommen. Luther selbst fühlte sich zwar nicht zum Dichter berufen, wurde aber doch der kreativste Liederdichter der Wittenberger Bewegung. Von seinen über 30 Liedern, darunter die allseits beliebten Choräle Ein feste Burg ist unser Gott, Christ lag in Todesbanden und Nun komm, der Heiden Heiland, sind die meisten bis heute lebendig geblieben. Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem protestantischen Kirchenlied erreichte einen Gipfelpunkt im Werk Johann Sebastian Bachs. Der schlichte, gemeindenahe, freilich alles andere als kunstlose vierstimmige Chorsatz Bachs vermag bis heute Menschen zu berühren. Das vorliegende Heft enthält 30 vierstimmige "Bach-Choräle" zu Liedern Martin Luthers in der Textfassung des Evangelischen Gesangbuchs.

Kennenlernen

Kaufen

Sammlung

4.023/00
40 Seiten , DIN A4, paperback
EUR14,90 / St.
lieferbar

Luther-Lieder in Sätzen J. S. Bachs für vierstimmigen Chor. Chorpartitur, Chorpartitur

4.023/05
36 Seiten , DIN A4
EUR7,90 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 7,90 EUR
Ab 40 Stück 7,11 EUR
Ab 60 Stück 6,32 EUR

Produktinformation

Inhalt

30 Werke Anzeigen

Herausgeber

Klaus Hofmann zur Person

Rezensionen

Die vierstimmigen Choralsätze der Luther-Lieder sind gut durchdacht im Hause Carus gesetzt worden, sodass unnötige Seitenumbrüche vermieden werden konnten. Möge der reiche musikalische Schatz der Reformation zum ökumenischen Beten, Singen und Lobpreisen Gottes ermutigen.
Joachim Werz, Musica Sacra, 4/2016