Ko Matsushita: Nunc dimittis

Ko Matsushita

Nunc dimittis

Beschreibung

Bescheiden und demütig, so wird der greise Simeon beschrieben, der die Erfüllung seines Lebens erkennt, als er den neugeborenen Jesus im Tempel in den Arm nimmt und ihn als „Licht, zu erleuchten die Heiden“ preist. Matsushitas Vertonung ist einfühlsam und entsprechend schlicht und überwiegend homophon. Die Frauenstimmen sind in bequemer Lage und sehr sanglich geführt, so dass die Komposition sehr entspannt und meditativ fließen kann. Harmonisch ist das Werk ganz tonal ohne jegliche Modernismen, wichtige Worte werden durch Terzverwandschaften hervorgehoben. Die fast minimalistische Klavierbegleitung ist gleichzeitig unabhängig, stützt den Chor und fügt eine Farbe hinzu, die das Werk gleichzeitig als traditionell und eindeutig ‚zeitgenössisch‘ charakterisiert. Der erste Chor ist auch solistisch oder kleinchorig zu besetzen, so dass das Werk von jedem Mädchen- oder Frauenchor gut zu bewältigen ist.

Kennenlernen

Ansehen

Probepartitur

Reinhören (1)

Nunc dimittis

Kaufen

Partitur

9.660/00
12 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR4,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 4,95 EUR
Ab 40 Stück 4,46 EUR
Ab 60 Stück 3,96 EUR

Produktinformation

Herausgeber

Stefan Schuck zur Person

Komponist

Ko Matsushita zur Person