Antonio Caldara: Ave maris stella

Antonio Caldara

Ave maris stella

Marianischer Hymnus

vor 1737 (um 1720?)

Beschreibung

Caldaras "Ave maris stella" für solistischen Sopran und Alt, zwei obligate Violinen und Basso continuo wird hier in Erstausgabe vorgelegt. Die im Quellenmaterial überlieferten Aufführungsdaten belegen, dass das Stück in Wien am 1. Februar der Jahre 1752 und 1754 in der ersten feierlichen Vesper zum Fest Mariae Lichtmess erklungen ist, wahrscheinlich in der Großen Hofburgkapelle. Das kurze, gefällige Stück lässt sich im konzertanten wie im gottesdienstlichen Rahmen (besonders zu Marienfesten und in der Vesper) verwenden, eignet sich aber auch gut für den Bereich der Andacht.

Kennenlernen

Kaufen

Partitur, mit Stimmen

27.701/00
8 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR19,95 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Guido Erdmann zur Person

Komponist

Antonio Caldara zur Person