Antonio Caldara: Veni Sancte Spiritus

Antonio Caldara

Veni Sancte Spiritus

Pfingstsequenz

1725(ca.)

Beschreibung

Antonio Caldara zählt mit etwa 3.400 Werken zu den produktivsten Komponisten der Barockzeit und der Musikgeschichte überhaupt. Ab 1716 war Caldara als Vizekapellmeister am Wiener Hof tätig, wo er sich schnell zum Haupt- und Lieblingskomponisten des musikkundigen Kaisers Karl VI. entwickelte. Caldaras festliche Vertonung der Pfingstsequenz Veni Sancte Spiritus, die etwa um das Jahr 1725 entstanden sein dürfte, wird nun erstmals im Druck zugänglich gemacht. Das eingängige und kompakte Stück eignet sich sowohl zur konzertanten Darbietung wie auch hervorragend im liturgischen Kontext von Pfingsten: in der Messe etwa als Einzugs-, Auszugs- oder Offertoriumsmusik. Durch die ähnlichen Besetzungsanforderungen kann Caldaras Sequenzvertonung problemlos zu vielen gängigen Kompositionen des Messordinariums ohne zusätzlichen Aufwand herangezogen werden. Für die meisten Kirchenchöre dürften die Tutti-Abschnitte mit dem bevorzugt homophonen und dennoch wirkungsvollen Vokalsatz Caldaras eine dankbare Aufgabe darstellen.

Kennenlernen

Kaufen

Partitur

27.702/00
20 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR10,95 / St.
lieferbar

Chorpartitur

27.702/05
4 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR2,20 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 2,20 EUR
Ab 40 Stück 1,98 EUR
Ab 60 Stück 1,76 EUR

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

27.702/19
64 Seiten, 23 x 32 cm, kartoniert
EUR33,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Partitur (27.702/00)
    je: 10,95 €
    1 x Stimmenset, Harmoniestimmen, 1 x Clarintrompete 1, 1 x Clarintrompete 2, 1 x Fagott, 1 x Pauken, 1 x Posaune 1, 1 x Posaune 2 (27.702/09)
    je: 10,80 €
    4 x Einzelstimme, Violine 1 (27.702/11)
    je: 1,50 €
    4 x Einzelstimme, Violine 2 (27.702/12)
    je: 1,50 €
    4 x Einzelstimme, Violoncello (27.702/13)
    je: 1,50 €

Produktinformation

Herausgeber

Guido Erdmann zur Person

Generalbassaussetzer

Guido Erdmann zur Person

Textdichter

Stephen Langton zur Person

Komponist

Antonio Caldara zur Person