Aus meines Herzens Grunde. Die schönsten alten Kirchenlieder (Liederbuch im Großdruck)

Beschreibung

  • 95 Kirchenlieder beider großen Konfessionen im Großdruck
  • herausgegeben von Richard Mailänder (Diözesan-Referent für Kirchenmusik im Erzbistum Köln) im Auftrag der Caritas/Köln, unter Mitarbeit von Hans Hermann Wickel (Professor für Musikgeragogik, Münster) und Martin Rößler (ev. Theologe und Hochschullehrer) sowie unterstützt vom diakonischen Werk Württemberg und der Samariterstiftung
  • Liederbuch, DIN A4, 124 Seiten, 30 farbige Illustrationen
  • die Stimmlagen entsprechen den Bedürfnissen der älteren Stimme
  • mit einfachen Akkordsymbolen für die Begleitung durch Gitarre/Akkordeon und separaten Kapodaster- Tipps für Gitarre ausgestattet
  • übersichtliche Gestaltung und thematische Gliederung (Themenkreise und Kirchenjahr)
  • mit Empfehlungen des Musikgeragogen Prof. Hans Hermann Wickel für das Singen mit älteren Menschen
  • mit stimmungsvollen Aquarellen von Barbara Trapp großzügig gestaltet
  • Mitsing- und Kennenlern-CD mit instrumentalen Versionen aller 95 Lieder

Singen kennt kein Alter - Eine Initiative zur Förderung des Singens mit älteren Menschen von Caritas, Diakonie, Samariterstiftung, Deutscher Chorverband, SWR2, Reclam und Carus.

Kennenlernen

Kaufen

Liederbuch mit Mitsing-CD

Liederbuch im Großdruck mit Mitsing-CD 2.119/00
128 Seiten , DIN A4, paperback
EUR9,95 / St.
lieferbar

Aus meines Herzens Grunde. Die schönsten alten Kirchenlieder (Klavierband), Klavierband

Klavierband im Großdruck 2.119/03
96 Seiten , ca. 32x25 cm, paperback
EUR32,00 / St.
lieferbar

Aus meines Herzens Grunde. Die schönsten alten Kirchenlieder, CD

83.015/00
Sonderformat, CD (DigiPac)
EUR29,90 / St.
lieferbar

Aus meines Herzens Grunde. Die schönsten alten Kirchenlieder (Instrumental-CDs zum Mitsingen), CD

2.119/99
Sonderformat, CD (Jewel Case)
EUR49,90 / St.
lieferbar

Aus meines Herzens Grunde. Die schönsten alten Kirchenlieder. Textband, Text

2.119/08
96 Seiten , DIN A4, paperback
EUR9,95 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

95 Werke Anzeigen

Maler

Barbara Trapp zur Person

Herausgeber

Richard Mailänder zur Person

Rezensionen

Das Fördern des Singens mit älteren Menschen ist das Anliegen der Aktion Singen kennt kein Alter, die sich aus Partnern aus der Altenpflege und Kirchenmusik zusammensetzt.
Deutsches Ärzteblatt, 25.5.2012

Singen kennt kein Alter! heißt das interessante Projekt, das der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln und die Diakonie Württemberg ins Leben gerufen haben – und das die Kraft der Musik auch zu therapeutischen Zwecken nutzen will.
Frankfurter Rundschau, 24. März 2012

Mit Musik die Lebensqualität steigern.
Musiktherapeutische Umschau, 2/2012

Das pastorale Anliegen dieser Kirchenliedersammlung ist es, ältere und hochaltrige Menschen in den verschiedensten (musikalischen) Lebenssituationen anzusprechen und zu begleiten: in der Familie, in der stationären und teilstationären Pflege, bei liturgischen Anlässen und in der kirchlichen Seniorenarbeit, aber auch in Momenten des Alleinseins.
Deutsches Pfarrerblatt, Juli 2012

Ich kann diese Ausgabe nur wärmstens empfehlen, sie geht wirklich auf die Wünsche, Bedürfnisse und Möglichkeiten älterer Menschen ein.
Gabriel Dessauer, Musik im Bistum Limburg, 2/2012

Man spürt bei dieser fundiert herausgegebenen Singe-Hilfe schnell, dass hier die Musikgeragogik Pate gestanden hat.
ESW Informationsbrief 3/2012

Die Liedersammlung ist altengerecht im Großdruck mit ansprechenden farbigen Bildern von Barbara Trapp gestaltet [...].
Neue Musikzeitung, Mai 2012

Das ist eine konsequent gemachte Rundumversorgung für die Praxis, nämlich Angehörigen, Pflegerinnen und Pflegern oder auch Kirchengemeinden Material an die Hand zu geben, um mit alten Menschen zu singen oder Gottesdienst zu feiern. Die Idee ist gut!
Dorothea Bossert, SWR

Die Übersichtlichkeit der Drucktypen und kluge Aufteilung machen das Liederbuch zu einer guten Anschaffung auch für Familien und andere Menschen, die in Gemeinschaft singen wollen. Die Reduzierung der Zielgruppe nur auf ältere Menschen wäre falsch, da das gemeinsame Singen für alle Altersschichten wichtig und förderungsbedürftig ist. Dieses Liederbuch bietet sich auf beispielhafte Weise dafür an.
Christiane Bayer, klassik.com, Juni 2012

Unter dem Motto Aus meines Herzens Grunde geht es jetzt um die schönsten alten Kirchenlieder. Auf drei CDs werden sie präsentiert - geordnet nach Tageslauf, Kirchenjahr, Anlässen et cetera. Beide Konfessionen sind dabei. Das Spektrum reicht von Christ ist erstanden bis zum 20. Jahrhundert. Man vermisst kaum ein wichtiges Lied.
Johannes Adam, Badische Zeitung, 3. April 2012

Wichtigste Publikation und für den unmittelbaren Einsatz in der Praxis gedacht ist das sorgfältig edierte Liederbuch Aus meines Herzens Grunde, das über 90 bekannte Kirchenlieder beider Konfessionen versammelt und neben schönen Aquarellen eine nützliche Mitsing-CD mit Instrumentalfassungen und Orgel enthält.
Eva Krautter, Neue Chorzeit, April 2012

Es ist erstaunlich, wie stark Menschen, die ihre kognitiven Fähigkeiten verlieren, auf Musik emotional reagieren. Sie erinnern sich beim Hören und Singen an Lieder - die Musik als ein Halt, als ein Stück Lebensqualität, als Brücke in die Gegenwart. "Aus meines Herzens Grunde" heißt nun eine Sammlung der schönsten alten Kirchenlieder - als Notenbuch im Großdruck mit Mitsing-CD, aber auch als CD-Sammlung mit Aufnahmen internationaler Interpreten - übrigens ein musikalisches Erlebnis für alle Altersstufen.
Jürgen Kanold, Südwestpresse

Aus meines Herzens Grunde ist eine bunte Sammlung bekannter und heute weniger bekannter, evangelischer und katholischer Kirchenlieder. Diese Mischung, aber auch die liebevolle und übersichtliche Gestaltung laden dazu ein, gemeinsam zu Singen und bekannte Lieder wiederzuentdecken.
Markus Zeile, Für Arbeit und Besinnung, Zeitschrift für die evangelische Landeskirche in Württemberg, 1. Juni 2012

Kirchenmusik vermag viel zu bewegen. Speziell geistliche Lieder sind tief im Gedächtnis der Senioren verankert. Deswegen legt das Projekt seinen Focus auf das Singen von bekannten Kirchenmelodien. [...] Musik und Gesang sprechen auch Demenzkranke an. Doch das Projekt Singen kennt kein Alter richtet sich an alle Senioren. Menschen in jedem Lebensalter singen gerne. Das Singen verändert sich mit dem Menschen, aber es ist die selbe Freude, die es einem innerlich bereitet.
Domradio-musica, 1. April 2012

Eine sehr schöne Idee, gut gestaltet und zur Verwendung nicht nur für Senioren aufs Wärmste empfohlen.
Barbara Fink , Singende Kirche, Heft 2/2012

The book is meant for people who remember these songs from their own childhood and youth or those who want to sing with older family members or friends.
European Choral Magazine, 1/2012

Menschen haben in jedem Gesundheitszustand und Alter ein Bedürfnis nach Musik.Wenn man für Ältere und Demenzkranke etwas machen will, kann man nur auf das setzten, was tief im Menschen liegt. [...] Deshalb habe man auf die älteren Liedfassungen zurück gegriffen. Die Tonlage ist altersgerecht tiefer gewählt, [...].
Bernhard Raspels, Ruhr Wort, Bistumszeitung Essen, 14. April 2012

Caritasverband für das Erzbistum Köln, die Diakonie Württemberg und weitere Partner aus Altenpflege und Kirchenmusik sowie aus Wissenschaft und Kultur dafür stark, das Singen mit älteren Menschen zu fördern. Sie rühren die Werbetrommel, erläutern die Bedeutung des Singens und haben ein dickes Informationspaket geschnürt, aus dem ältere Menschen, Betreuer in der Pflege, Angehörige, Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit, Seelsorger und natürlich alle singfreudigen Menschen Wissenswertes zur Thematik finden: Es gibt Bücher, CDs, Weiterbildungsreihen, Veranstaltungen.
Ingrid Fusenig, Paulinus, Wochenzeitung im Bistum Trier, 6. Mai 2012

Singen wirkt als Lebenselixier.
Bagso Nachrichten 3/2012

Der mit Auqarellen der Künstlerin B. Trapp aufwendig gestaltete Band, der zum gemeinsamen Singen, sei es im Familienkreis, in Seniorenheimen oder in Gemeindekreisen animieren möchte, bietet mit einer Begleit-CD und einem Klavierband alle wünschenswerten Hilfen.
Michael Hoppe, Musik im Bistum Aachen, April 2012

Die Auswahl der Lieder basiert auf Umfragen in zahlreichen Seniorenheimen und der Beratung von katholischen und evangelischen Instanzen. Die Lieder erscheinen bewusst in den Fassungen der alten Gesangbücher (1930er bis 1950er Jahre), da den älteren Menschen die in der Jugend eingeübten Liedformen präsenter sind als die aktuellen.
Die Lieder sind im Grossdruck wiedergegeben, die Stimmlagen entsprechen den Bedürfnissen der älteren Stimme. Eine Mitsing-CD liegt bei, und im Anhang findet sich ein Kapitel des Musikgeragogen Hans Hermann Wickel mit praktischen Hinweisen für das Singen mit älteren Menschen. Der Band und auch die weiteren Publikationen der Initiative zur Förderung des Singens mit älteren Menschen sind mit stimmungsvollen Aquarellen in Mischtechnik von Barbara Trapp illustriert.
Singen kennt kein Alter! stellt [...] betagten Menschen qualitativ hervorragende, vielseitig einsetzbare und optimal auf die Zielgruppe ausgerichtete Materialien zur Verfügung, mit dem Ziel, durch Singen neue Lebensqualität zu erlangen.
Walter Schönenberger, Codex flores, 5. April 2012

Das Liederbuch wendet sich an alle, die Kirchenlieder musizieren möchten: sei es im Freundeskreis, in der Familie oder auch in Seniorenheimen und Gemeinden. Die Autoren geben dabei Hilfestellungen zum gemeinsamen Singen mit Älteren. So kann das Lesen, Hören und Singen der Kirchenlieder Freude bringen, Erinnerungen wecken und Trost spenden.
Die Künstlerin Barbara Trapp hat das Liederbuch mit zeitlos schönen, tiefgründigen Aquarellen illustriert, die den Leser zum Meditieren einladen.
Fränkische Sängerzeitung, März/April 2012

Als das Orgelspiel von Domorganist Winfried Bönig einsetzt und die ersten Noten von Aus meines Herzens Grunde durch das Kirchenschiff hallen, geschieht etwas höchst Bemerkenswertes: Viele der älteren Menschen erwachen aus ihrer Lethargie. Mit jeder weiteren vernommenen Textzeile des vertrauten Liedes aus ihren Kinder- und Jugendtagen wird die Umarmung durch das Vergessen lockerer. Einige von ihnen beginnen zu lächeln, die meisten aus voller Brust mitzusingen.
Martin Boldt, Kölner Stadtanzeiger über das Mitsingkonzert am 2. Mai 2012 im Kölner Dom

Und wie viel Stimmkraft und Lebensfreude auch alte Menschen noch in sich haben, hat das Mitsingkonzert im Dom bewiesen.
Kölner Rundschau über das Mitsingkonzert am 2. Mai 2012 im Kölner Dom

Oft gibt es wenig Gelegenheiten, der alternden Stimme etwas zuzutrauen. Dabei zeigt gerade dieses kleine Beispiel, dass gemeinsames Singen befreit und wohl tut. Es öffnet längst geschlossenen Türen. Deshalb hat sich die Samariterstiftung an einem Projekt beteiligt, das im Auftrag der Caritas in Köln sowie unter Mitarbeit des Musikprofessors Hans Hermann Wickel aus Münster und dem Theologen und Hochschullehrer Martin Rößler die schönsten alten Kirchenlieder in einem Gesangbuch gesammelt hat. [...] Aus meines Herzens Grunde heißt das Werk und es enthält 94 Kirchenlieder beider Konfessionen, gesetzt in einer tieferen Tonlage. Es erscheint im Großdruck sowie mit einem weiteren Band, der die entsprechende Klavierbegleitung beinhaltet. Außerdem ist eine beigefügte CD eingespielt worden, um das Musizieren für ältere Menschen leichter zu machen. Sechs prominente SängerInnen haben die 94 Kirchenlieder eingesungen. Parallel zum Buch erscheinen diese Aufnahmen in einer attraktiven 3er CD-Box.
Von Haus zu Haus, Zeitung der Samariterstiftung 1/2012

Laut Herausgeber Richard Mailänder, der Diözesanmusikdirektor der Erzdiözese Köln, richtet sich das Buch in erster Linie an jene, die das abgedruckte Liedgut aus Kindheits- und Jugendtagen kennen.
religion.orf.at, 3.Mai 2012

Obwohl die Zielgruppe bei den Senioren liegt, wird es auch jüngere Menschen erfreuen, die sich für traditionelles kirchliches Liedgut begeistern können.[...] Das geschmackvoll gestaltete Buch mit Illustrationen von Barbara Trapp sei allen Menschen ans Herz gelegt, die diese Lieder aus Kindheit und Jugend kennen, und Menschen, die gemeinsam mit älteren Menschen singen und musizieren möchten.
Wolfgang Osterhage, evangelische Aspekte, Mai 2012

Eine wertvolle und ansprechend gestaltete Ausgabe, die sich hervorragend als Geschenk eignet.
Hans Schott, Gottesdienst und Kirchenmusik, 5/2012

Das Liederbuch Aus meines Herzens Grunde ist eine Fundgrube für [...] alte Lieder.
Käthi König, reformiert. Kirchenbote Zürich, September 2012

Eine höchste bemerkens- und begrüßenswerte Edition [...]
Gustav Danzinger, Chor aktuell, Juni 2012

Sie mögen nur singen!
Diakonie Magazin 2/12

Also:singen Sie mit.
M.Ernst Wahl, Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg, Mai 2012