Chorbuch Ostern

Beschreibung

103 Sätze für den Gottesdienst, 1–8stg gemischter Chor, teils mit Orgel; Nachfolgeband des Freiburger Chorbuchs und des Chorbuch Advent. Die 50-tägige Osterzeit ist eine einzige Festzeit, geprägt von Jubel, Freude und Dankbarkeit. In 103 Liedsätzen wird im Chorbuch Ostern den Chören Wegweisendes an die Hand gegeben, um diese Zeit zu gestalten: Für die Gottesdienste ab Karsamstag bis Pfingstsonntag haben die Herausgeber – Vertreter von vier bundesweiten Chorverbänden – eine Vielfalt an Hymnen und Sequenzen, Liedern und Motetten, Akklamationen, Litaneien und ähnlichen Gesängen zusammengestellt. Zahlreiche Stücke lassen sich in den unterschiedlichsten Besetzungen und Varianten ausführen, sodass großen wie kleinen Kirchengemeinden eine Vielfalt an österlichen Gesängen für Gottesdienste und geistliche Konzerte zur Verfügung steht.

Kennenlernen

Kaufen

Chorbuch

2.084/00
216 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR17,50 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 1 Stück
Ab 1 Stück 17,50 EUR
Ab 20 Stück 8,50 EUR
Ab 40 Stück 7,65 EUR
Ab 60 Stück 6,80 EUR

Produktinformation

Inhalt

105 Werke Anzeigen

Herausgeber

Martin Dücker zur Person
Richard Mailänder zur Person
Matthias Kreuels zur Person
Wilm Geismann zur Person
Wolfgang Bretschneider zur Person

Rezensionen

Chorbuch Ostern

Dieses Chorbuch soll neue Impulse schaffen in Bezug auf die Gestaltung der Osternacht bis hin zum Pfingstfest. Beruhigend zu wissen, dass es zum Freiburger Chorbuch keine Verdopplungen gibt! Hier die Auswahlkriterien:

  • einfacher bis mittlerer Schwierigkeitsgrad, dazu auch einige Sätze für geübtere Chöre
  • stilistische Vielfalt von der frühen Mehrstimmigkeit bis zur gemäßigten Moderne, auch Neue Geistliche Lieder
  • Vielfalt der Besetzungen, auch drei- und gleichstimmige Sätze
  • Kombinationsmöglichkeiten mit Instrumenten wie Orgel, Bläser und diverse Melodieinstrumente
  • alternierende Stücke mit andern liturgischen Rollenträgern (Kantor, Schola, Gemeinde)

Das Chorbuch Ostern wurde von einem breiten Redaktionsteam zusammengestellt, was sich eindeutig in der Qualität auszahlt. Kurzum, mein «Favorit», was die bisherigen Chorbücher von Carus betrifft!

Erwin Mattmann
Quelle: Musik und Liturgie  4/04

 

Chorbuch Ostern

Nach dem „Freiburger Chorbuch“ und dem vor vier Jahren erschienenen „Chorbuch Advent“ liegt nun ein weiterer Band vor mit einer Fülle von interessanter, anspruchsvoller Chorliteratur für die fünfzigtägige Osterzeit. Liedsätze (auch aus dem NGL-Bereich), Motetten, Hymnen, Sequenzen, Akklamationen, Litaneien sowie Halleluja- und Psalmvertonungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Kompositionen aus dem 16. bis zum 20. Jahrhundert in der für diese Chorbuchreihe typischen Vielfalt warten darauf, in der Praxis eingesetzt zu werden, wobei ein Stichwort- und Chorbesetzungsregister bei der Auswahl helfen. Manche Anregungen für einen kreativen Umgang (z. B. Möglichkeiten zur Improvisation bei den Antwortpsalmen der Osternacht) sind in dieser ausgezeichneten Chorsammlung enthalten, die neben manchen Chor-„Highlights“ auch viel Unbekanntes und Neues enthält! Äußerst empfehlenswert.

Quelle: Singende Kirche 2/2002, S. 125

 

Chorbuch Ostern

In der Tradition des „Freiburger Chorbuchs“ und des „Chorbuchs Advent“ hat der Carus-Verlag in Stuttgart nun das „Chorbuch Ostern“ vorgelegt. Als Herausgeber fungieren die jeweiligen Vorsitzenden von vier zentralen bundesweiten katholischen Chorverbänden bzw. Kirchenmusikkonferenzen. Das Werk ist wie die Vorgängerpublikationen in vielerlei Hinsicht bestens und vorbildlich gelungen. Dies beginnt bereits bei den verschiedenen Registern: nach (liturgischen) Stichworten, nach Besetzung, nach Textanfang, nach Komponist und nach verwendeten Stellen aus der Bibel. Die abgedruckten Werke selbst sind eine wahre Fundgrube für gute Chormusik in der Liturgie an Ostern und in der anschließenden 50-tägigen Osterzeit bis Pfingsten, die ja entsprechend kirchlicher Weisung wie ein großer durchgehender Festtag der Auferstehung Jesu Christi geprägt sein soll. Stilistisch vielfältig, bieten die 103 Stücke einen reichen Schatz für große und kleine Chorgemeinschaften, und zwar von einfach bis anspruchsvoll. Die Auswahl der Kompositionen ist im guten Sinne ökumenisch, eine Verwendung in der evangelischen Liturgie und anderen Gottesdienstformen ist sehr gut möglich.
Viele der Chorstücke eignen sich zudem hervorragend für ein Chorkonzert. Hier sei konkret hingewiesen auf die in die Sammlung aufgenommenen Werke für Chor mit konzertanter Orgelbegleitung aus der Feder englischsprachiger Komponisten. Diese Gattung ist bei uns leider nur selten zu hören. Satz und Druck des Buches sind, bei sehr günstiger Preisgestaltung, von hoher Qualität. Das Buch ist deshalb uneingeschränkt zu empfehlen.

Stefan Ulrich Kling
Quelle: Praxishandbuch Chorleitung 2/2002, S. 6

 

Rechtzeitig planen

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht was Sie im Advent und an Weihnachten singen lassen wollen? Prima, dann können Sie sich ja gedanklich schon mal Ostern zuwenden. Hilfestellung und Anregung dazu gibt das im Carus-Verlag neu erschienene „Chorbuch Ostern“ mit einer Auswahl von über 100 Chorsätzen mit und ohne Begleitung zur österlichen Festzeit von Ostersonntag bis Pfingsten. In der stilistischen Auswahl dem wohl jeder Kirchenmusikerin und jedem Kirchenmusiker bekannten „Freiburger Chorbuch“ und „Chorbuch Advent“ ähnelnd, findet man eine breite Auswahl von Motetten, Hymnen. Akklamationen. Chorälen und vielem mehr, die dazu geeignet sind. die Gottesdienste der österlichen Festzeit feierlich zu gestalten. Von Wolfgang Bretschneider, Wilm Geismann, Matthias Kreuels und Richard Mailänder herausgegeben, findet man neben altbewährten Stücken von berühmten Komponisten auch erfrischend Neues und Unbekanntes. wovon sich jedoch wahrscheinlich nicht alles im praktischen Gebrauch bewähren wird. Ein umfangreiches Inhaltsverzeichnis, sowohl nach Titeln als auch nach Komponisten geordnet, Stichwortregister, Auflistung der verschiedenen Chorbesetzungen und Begleitungen sowie Hinweise zum Text erleichtern den Gebrauch der Ausgabe, die sicher bald zum Standardwerk vieler katholischer und evangelischer Kirchenchöre werden wird.

Quelle: Cantate 5/2002, S. 44

 

Mit dem "Chorbuch Ostern" erscheint nach dem "Freiburger Chorbuch" und dem "Chorbuch Advent" eine dritte Publikation, die durch große Materialvielfalt und eine angemessene Preisgestaltung fast als konkurrenzlos gelten kann und jedem Chorleiter zu empfehlen ist. [...] Nachfolgende Publikationen darf man gespannt erwarten, [...]

Krutmann
Quelle: Kirchenmusikalische Mitteilungen im Erzbistum Paderborn 2007