Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine

Claudio Monteverdi

Vespro della Beata Vergine

Marienvesper

SV 206

Beschreibung

Kritische Ausgabe

- Beruht auf allen erhaltenen Exemplaren des Drucks von 1610
- Frühe handschriftliche  Ergänzungen in den Druckexemplaren wurden bei der Edition berücksichtigt, jedoch nicht ungekennzeichnet übernommen
- Wiedergabe der Fassungsvarianten zwischen Stimmen und Generalbasspartitur in Ossia-Systemen
- Beibehaltung der originalen Notenwerte und Tonhöhen
- Ausführliches Vorwort zu Werk-, Überlieferungs- und Editionsgeschichte und liturgischer Aufführungspraxis

Flexibles Aufführungsmaterial

- Für den Chor stehen ein Klavierauszug und eine günstige Chorpartitur zur Wahl
- Zu allen Psalmen und zum Hymnus sind colla-parte Stimmen vorhanden
- Die colla-parte Stimmen enthalten jeweils die vollständigen Vokalstimmen, sie sind textiert, der Anfang jedes neuen Verses ist angegeben.
- Die Stimmen sind flexibel und erlauben vielfältige Besetzungsvarianten; bei doppelchörigen Stücken enthalten Bläser und Streicher z. B. jeweils die Stimmen beider Chöre
- Alternative Besetzungsmöglichkeiten werden im Vorwort vorgeschlagen, aber nicht vorgeschrieben.
- Das Aufführungsmaterial ermöglicht die Aufführung in Monteverdis Maximalbesetzung aber auch mit verringerter Besetzung ohne die drei Violen.

Der Herausgeber

- Ist Spezialist für die Notationspraxis des frühen 17. Jhs. (Dissertation und zahlreiche weitere Veröffentlichungen).
- Hat mehrfach über die Marienvesper publiziert und an verschiedenen Universitäten Seminare darüber abgehalten
- Bringt aufführungspraktische Erfahrungen aus zahlreichen Aufführungen der Vesper im In- und Ausland mit ein, bei denen er als Zinkenist mitgewirkt hat
- Verfügt über breite Editionserfahrung

Das komplette Vorwort der Ausgabe können Sie hier nachlesen.

Dieses Werk ist jetzt auch in carus music, der Chor-App, erhältlich!

Kaufen

Partitur

27.801/00
192 Seiten, 25 x 32 cm, kartoniert
EUR58,00 / St.
lieferbar

Partitur, Leinen

27.801/01
192 Seiten, 25 x 32 cm, Leinenausgabe
EUR94,00 / St.
lieferbar

Klavierauszug

27.801/03
160 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR19,95 / St.
lieferbar

Chorpartitur

27.801/05
80 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR13,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 13,95 EUR
Ab 40 Stück 12,56 EUR
Ab 60 Stück 11,16 EUR

Studienpartitur

27.801/07
192 Seiten, DIN A5, kartoniert
EUR24,00 / St.
lieferbar

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

27.801/19
23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR141,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Stimmenset, Harmoniestimmen, 1 x Bass-Posaune, 1 x Cornetto 1, 1 x Cornetto 2, 1 x Cornetto 3, 2 x Fifara, 1 x Flöte 1, 1 x Flöte 2, 1 x Posaune 1, 1 x Posaune 2 (27.801/09)
    je: 33,50 €
    2 x Einzelstimme, Violine 1 (27.801/11)
    je: 4,90 €
    2 x Einzelstimme, Violine 2 (27.801/12)
    je: 4,90 €
    2 x Einzelstimme, Violine 3 (27.801/13)
    je: 4,90 €
    2 x Einzelstimme, Viola 1 (27.801/14)
    je: 4,90 €
    1 x Einzelstimme, Viola 2 (27.801/15)
    je: 4,90 €
    1 x Einzelstimme, Viola 3 (27.801/16)
    je: 4,90 €
    1 x Einzelstimme, Violoncello (27.801/17)
    je: 4,90 €
    2 x Einzelstimme, Violone + Basso co (27.801/18)
    je: 4,90 €
    1 x Einzelstimme, Orgel (27.801/49)
    je: 39,80 €

Einzelstimme, Orgel

27.801/49
72 Seiten, 23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR39,80 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Uwe Wolf zur Person

Komponist

Claudio Monteverdi zur Person

Rezensionen

2780100

Eine wissenschaftlich mustergültig gearbeitete Ausgabe, die beweist, dass sich Wissenschaft und Praxis letztlich nur gegenseitig bereichern können.

Die Besprechung 12/2015

Nicht nur erscheinen alle Entscheidungen des Herausgebers plausibel und ausführlich begründet, sondern mit der Offenlegung von Gedankengängen und der Demonstration vielfältigen Materials – darunter etliche kenntnisreich kommentierte Faksimiles – leitet Wolf Leser und Musiker so behutsam wie intelligent zu jenen Problemen, die sich bei der Realisierung einer Komposition des 17. Jahrhunderts allenthalben stellen. ... In dieser Diskretion, die entschiedenes wissenschaftliches Urteil mit künstlerischer Liberalität verbindet, gerät Wolfs exzellente Ausgabe der Marienvesper zum Paradigma moderner Editionstechnik.
Michael Heinemann, Edition in der Kritik, Bd. 7 2015

 

... That said, this beautifully presented score is astoundingly good value, containing as it does not only an excellent new edition of the piece by Uwe Wolf but also seven facsimile pages of the earliest printed edition, full texts and translations, and a Foreword whose erudition is matched only by the enthusiasm of its author.
Jeremy Summerly, Choir & Organ, September/Oktober 2014

 

...das Aufführungsmaterial bietet für jeweils zwei Varianten die praktikablen Grundlagen (sodass man ggf. etwas streichen kann, aber nichts ergänzen muss).

Gottesdienst und Kirchenmusik 05/06.2015

 

 

Die Stimmen sind so ausgearbeitet, dass sie sowohl bei einer Aufführung mit kleiner Besetzung wie mit großem Chor gute Dienste leisten...

Schweizer Musikzeitung 05.2015

 

 

... die Ausgabe des Carus-Verlages ist sehr praxisorientiert, die Partitur ist vom Notenbild und von der Gliederung her sehr angenehm zu lesen. Vorbildlich ist der kritische Bericht mit exakten Quellenangaben zu jedem Abschnitt und mit verschiedenen Besetzungsvorschlägen für die Vokal- und Instrumentalstimmen. Ausführliche Hinweise zur Aufführungspraxis ergänzen die Publikation.
Gustav Danzinger, CHOR aktuell, 3/2014

 

... Uwe Wolf, Cheflektor des Carus-Verlags hat mit Monteverdis „Vespro della Beata Vergine" eine beeindruckende Neuedition vorgelegt... Übersetzungen, Faksimileseiten, Besetzungsvorschläge sowie ein detaillierter kritischer Bericht runden diese feine Edition ab, zu der sämtliche Stimmen erhältlich sind.
Singende Kirche, 2/2014

 

Uwe Wolf, Herausgeber der Neuausgabe bei Carus, hat den Druck von 1610 als Grundlage genommen, ergänzt um weitere Exemplare der Entstehungszeit. ... [Die Ausgabe] bietet ein ausführliches und instruktives Vorwort.
Kirchenmusik im Bistum Limburg, 1/2014