Felix Mendelssohn Bartholdy: Paulus

Felix Mendelssohn Bartholdy

Paulus

Oratorium

MWV A 14, 1834-1836

Beschreibung

Sein erstes Oratorium Paulus komponierte Mendelssohn unter dem Eindruck der von ihm selbst geleiteten Wiederaufführung der Matthäuspassion von J. S. Bach (1829). Er integrierte in Paulus Choralsätze, was ihm von seinen Zeitgenossen als Stilbruch, als unpassendes Element des Kirchenstils vorgeworfen wurde. Trotz dieser Bedenken war Paulus zu Mendelssohns Lebzeiten wohl sein beliebtestes Werk, welches in ganz Europa zahlreiche Aufführungen erlebte. Robert Schumann lobte sein „unauslöschliches Colorit in der Instrumentation“ und sein „meisterliches Spielen mit allen Formen der Setzkunst“. Er beschrieb es als „Juwel der Gegenwart“. Die Carus-Ausgabe ist die erste kritische Ausgabe des berühmten Oratoriums. Sie greift unmittelbar auf den von Mendelssohn redigierten Erstdruck und das Autograph zurück.

Kaufen

Partitur

40.129/00
448 Seiten, 25 x 32 cm, kartoniert
EUR115,00 / St.
lieferbar

Partitur, Leinen

40.129/01
448 Seiten, 25 x 32 cm, Leinenausgabe
EUR135,00 / St.
lieferbar

Klavierauszug, XL im Großdruck, deutsch / englisch

40.129/02
180 Seiten, DIN A4
EUR24,00 / St.
lieferbar

Klavierauszug, deutsch / englisch

40.129/03
180 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR16,95 / St.
lieferbar

Klavierauszug, deutsch

40.129/04
180 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR16,95 / St.
lieferbar

Chorpartitur

40.129/05
80 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR9,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 9,95 EUR
Ab 40 Stück 8,96 EUR
Ab 60 Stück 7,96 EUR

Studienpartitur

40.129/07
432 Seiten, DIN A5, kartoniert
EUR35,00 / St.
lieferbar

Textheft

40.129/08
6 Seiten, DIN A5, ohne Umschlag
EUR0,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 0,95 EUR
Ab 40 Stück 0,86 EUR
Ab 60 Stück 0,76 EUR

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

40.129/19
25 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR455,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Stimmenset, Harmoniestimmen, 1 x Fagott 1, 1 x Fagott 2, 1 x Flöte 1, 1 x Flöte 2, 1 x Horn 1, 1 x Horn 2, 1 x Horn 3, 1 x Horn 4, 1 x Klarinette 1, 1 x Klarinette 2, 1 x Kontrafagott, 1 x Oboe 1, 1 x Oboe 2, 1 x Pauken, 1 x Posaune 1, 1 x Posaune 2, 1 x Posaune 3, 1 x Trompete 1, 1 x Trompete 2 (40.129/09)
    je: 118,00 €
    7 x Einzelstimme, Violine 1 (40.129/11)
    je: 16,00 €
    6 x Einzelstimme, Violine 2 (40.129/12)
    je: 16,00 €
    5 x Einzelstimme, Viola (40.129/13)
    je: 16,00 €
    4 x Einzelstimme, Violoncello (40.129/14)
    je: 16,00 €
    3 x Einzelstimme, Kontrabass (40.129/15)
    je: 16,00 €
    1 x Einzelstimme, Orgel (40.129/49)
    je: 11,50 €

Einzelstimme, Orgel

40.129/49
12 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR11,50 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

R. Larry Todd zur Person

Komponist

Felix Mendelssohn Bartholdy zur Person

Rezensionen

Felix Mendelssohn Bartholdy: Paulus

Mendelssohns Oratorium „Paulus“ war zu Lebzeiten des Komponisten, dessen 150. Todestages im Vorjahr gedacht wurde und dessen 190. Geburtstag im nächsten Jahr gefeiert wird, wahrscheinlich das erfolgreichste Werk. Es wurde in eine Reihe mit Händels Oratorien gestellt. Den Text hat der Dessauer Julius Schubring aus Worten der Bibel zusammengestellt. Die Ouvertüre über den Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ eröffnet den ersten Teil, der die Predigt und Steinigung des Stephanus und die Bekehrung des Paulus vor Damaskus behandelt. Der zweite Teil enthält das missionarische Wirken des Apostels unter den Juden und Heiden sowie die Abreise des Paulus von Ephesus nach Jerusalem. Mit zwei Chorsätzen, die die Liebe des Herrn preisen und den Frommen die Krone der Gerechtigkeit verheißen, gipfelnd in die großartige Chorfuge über den Choraltext „Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen“, wird das ca. 2 Stunden dauernde Werk zu einem klangprächtigen Abschluss geführt. Die vorliegende Neuausgabe, bei der neben der Partitur auch Taschenpartitur, Klavierauszug (übrigens ganz ausgezeichnet von Paul Horn bearbeitet, so dass einerseits gute Spielbarkeit gegeben ist und andererseits auch die Instrumentation ersichtlich wird) und Stimmen erschienen sind, bringt den Text durchgehend deutsch und englisch, ist sehr sauber gearbeitet und nach modernen Editionsgrundsätzen gearbeitet. Eine Ausgabe, die keine Wünsche offen lässt, die in einem ausführlichen Vorwort auf Entstehung und Stilistik des Werkes eingeht und im Kritischen Bericht die wesentlichen Grundlagen für die Neuausgabe (Hinweis auf Quellen, Librettoentwürfe, Autographe und Abschriften, Drucke, Editionsgrundsätze) enthält und zu der Herausgeber und Verlag nur beglückwünscht werden können!

Quelle: Singende Kirche 2/1998, S. 134