Frohlocke nun. Berliner Weihnachtsmusiken zwischen Barock und Romantik

Beschreibung

Im 18. und frühen 19. Jahrhundert wurde auch in Berlin das Weihnachtsfest musikalisch aufwendig begangen. Welche Weihnachtsmusiken dabei im Mittelpunkt standen verrät ein Blick in das 2001 aus Kiew zurückgekehrte, nach dem zweiten Weltkrieg lange verloren geglaubte Archiv der Sing-Akademie zu Berlin. Dieser unschätzbaren Quelle zur Berliner Musikgeschichte des 18. Jahrhunderts entstammen die Kantaten von Carl Philipp Emanuel Bach, Carl Heinrich Graun und Johann Friedrich Agricola, die hier in Weltersteinspielung veröffentlicht werden. Die übrigen Titel zeichnen die kirchenmusikalischen Tendenzen in dieser Zeit nach: Von Reichardts betont im Volksliedton gehaltene ländliche Idylle bis hin zu Zelters Rückwendung zur Tradition Palestrinas. Diese Aufnahme mit dem Staats- und Domchor Berlin bringt nicht nur wenig bekannte musikalische Schätze wieder ins Bewusstsein, sondern lässt auch die Entwicklung der Kirchenmusik zwischen Barock und Romantik im Berliner Musikleben lebendig werden.

Kaufen

Compact Disc

83.442/00
12,5 x 14 cm, CD, Jewel Case
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

7 Werke Anzeigen

Dirigent

Kai-Uwe Jirka zur Person

Ensemble

Staats- und Domchor Berlin zur Person
Lautten Compagney Berlin zur Person

Sopran-Solo

Dennis Chmelensky zur Person

Alt-Solo

Olivia Vermeulen zur Person

Tenor-Solo

Jan Kobow zur Person
Patrick Vogel zur Person

Bass-Solo

Matthias Vieweg zur Person

Rezensionen

[...] I your're looking for a very pleasant but unusual Christmas CD, then look no further! [...]

Early Music Review, December 2009