Gottfried August Homilius: Die Freude der Hirten über die Geburt Jesu

Gottfried August Homilius

Die Freude der Hirten über die Geburt Jesu

Gott, dich rühmen unsere Lieder

HoWV I.1

Beschreibung

Das Weihnachtsoratorium ist nach der Passionskantate "Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld" von 1775 das zweite große Vokalwerk von Homilius, das zu seinen Lebzeiten im Druck vorgelegt wurde. Mit einem ungewöhnlich großen Instrumentalapparat vertont Homilius den das in jener Zeit so beliebte Hirtensujet aufgreifenden Text auf sehr differenzierte Weise. Jeder Satz ist ein von allen anderen deutlich unterschiedenes Stimmungsgemälde. Dazu zählen unterschiedliche Hirtenmusiken ebenso wie der als Repräsentant des mächtigen Gottes mit Trompeten und Pauken auftretende Engel.

Kaufen

Partitur (Werkausgabe)

37.105/00
104 Seiten, 25 x 32 cm, kartoniert
EUR62,00 / St.
lieferbar

Klavierauszug

37.105/03
48 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR15,95 / St.
lieferbar

Chorpartitur

37.105/05
8 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR3,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 3,95 EUR
Ab 40 Stück 3,56 EUR
Ab 60 Stück 3,16 EUR

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

37.105/19
23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR143,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Stimmenset, Harmoniestimmen, 2 x 2 Fagotte, 1 x Flöte 1, 1 x Flöte 2, 1 x Horn 1, 1 x Horn 2, 1 x Horn 3, 1 x Oboe 1, 1 x Oboe 2, 4 x Trompete/Pauken (37.105/09)
    je: 48,00 €
    5 x Einzelstimme, Violine 1 (37.105/11)
    je: 6,00 €
    5 x Einzelstimme, Violine 2 (37.105/12)
    je: 6,00 €
    4 x Einzelstimme, Viola (37.105/13)
    je: 6,00 €
    4 x Einzelstimme, Violoncello/Kontrabass (37.105/14)
    je: 6,00 €
    1 x Einzelstimme, Orgel (37.105/49)
    je: 12,50 €

Einzelstimme, Orgel

37.105/49
24 Seiten, 23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR12,50 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Uwe Wolf zur Person

Textdichter

Ernst August Buschmann zur Person

Komponist

Gottfried August Homilius zur Person

Rezensionen

[...] Homilius, der u. a. Schemelli, Hiller, Reichhardt und Türk zu seinen Schülern zählte, war ein ausgesprochen beliebter Komponist, dessen Werke vielfach aufgeführt wurden. Die vorliegende, sorgfältig erstellte Urtextausgabe trägt dazu bei, dass dies auch heute wieder geschehen kann.

Musica Sacra, September/Oktober 2010

 

Das Weihnachtsoratorium ist - nach der Passionskantate "Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld" von 1775 - das zweite große Vokalwerk von Homilius, das zu seinen Lebzeiten im Druck vorgelegt wurde. Mit einem ungewöhnlich großen Instrumentalapparat vertont Homilius den Text auf sehr differenzierte Weise. Jeder Satz ist ein von allen anderen deutlich unterschiedenes Stimmungsgemälde. Dazu zählen unterschiedliche Hirtenmusiken ebenso wie der als Repräsentant des mächtigen Gottes mit Trompeten und Pauken auftretende Engel. Carus setzt mit diesem Werk die Herausgabe der Werke von Homilius fort. Dieses Weihnachtsoratorium wäre eine hervorragende Alternative für Geistliche Konzerte in der Weihnachtszeit. Überlegenswert erschiene mir auch eine Kombination mit der einen oder anderen Kantate aus Bachs Weihnachtsoratorium.

- Singende Kirche 3/07 -