Händel/Mendelssohn: Dettinger Te Deum

Beschreibung

Mit der vorliegenden Einspielung werden gleich drei Jubilare des Jahres 2009 geehrt: Händel, Mendelssohn und Haydn. Das Dettinger Te Deum von Georg Friedrich Händel erklingt hier nicht in seiner Originalgestalt, sondern in einer Einrichtung von Felix Mendelssohn Bartholdy, der sich nicht nur um die Wiederbelebung der Chorwerke Bachs, sondern auch der von Georg Friedrich Händel verdient gemacht hat. Daneben ist das wenig bekannte Chorwerk The Storm von Joseph Haydn zu hören, das er während seiner ersten Englandreise komponierte und später für eine größere Besetzung bearbeitete. Abgerundet wird das CD-Programm mit einer Hommage von Luigi Cherubini an Joseph Haydn, die Cherubini bereits 1805 aufgrund einer Falschmeldung über den Tod Haydn komponiert und dann aber erst nach Haydns Tod uraufführen ließ. Nicholas McGegan leitet die Aufnahme mit renommierten Solisten, dem FestspielOrchester Göttingen und dem NDR Chor.

Kaufen

Compact Disc

83.358/00
12,5 x 14 cm, CD, Digipac
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

3 Werke Anzeigen

Dirigent

Nicholas McGegan zur Person

Ensemble

FestspielOrchester Göttingen zur Person
NDR Chor zur Person

Sopran-Solo

Dominique Labelle zur Person

Tenor-Solo

Thomas Cooley zur Person
Colin Ainsworth zur Person

Bass-Solo

William Berger zur Person

Rezensionen

[...] Seine Deutung bewegt sich sehr schön ausgeglichen zwischen Feierlichkeit und Intimität. So bleibt die musikalische Spannung stets erhalten, gefördert durch einen beweglichen und transparenten Chor- und Orchesterklang. [...]

pizzicato, 01/2010