Heinrich Schütz: Weihnachtshistorie. Complete recordings, Vol. 10

Beschreibung

Als Vol. 10 der Schütz-Gesamteinspielung erscheint mit der Weihnachtshistorie eines der bekanntesten Werke von Heinrich Schütz. Daneben erklingen weitere Advents- und Weihnachtswerke, darunter das große Magnificat SWV 468. Neben dem Dresdner Kammerchor und dem Dresdner Barockorchester musizieren unter der Gesamtleitung von Hans-Christoph Rademann u.a. Gerlinde Sämann, Marie Luise Werneburg und Georg Poplutz (als Evangelist). Eine Koproduktion mit MDR Figaro.

Kaufen

CD

83.257/00
Sonderformat, CD (Jewel Case)
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

6 Werke Anzeigen

Dirigent

Hans-Christoph Rademann zur Person

Ensemble

Dresdner Kammerchor zur Person
Dresdner Barockorchester zur Person

Sopran-Solo

Gerlinde Sämann zur Person
Marie Luise Werneburg zur Person
Isabel Jantschek zur Person

Alt-Solo

Stefan Kunath zur Person
Maria Stosiek zur Person

Tenor-Solo

Tobias Mäthger zur Person
Georg Poplutz zur Person

Bass-Solo

Felix Schwandtke zur Person
Georg Preißler zur Person

Rezensionen

The balance of the soloists’ voices is wonderful; no individual voice overpowers the others, and the tone quality of each singer complements the other soloists.
Jennifer Adam, Bowling Green, CHORAL JOURNAL, Vol. 56, Number 5

 

Die verschiedenen Rollen werden von den Solisten [...] sehr schön gestaltet. Diese Interpretation der Weihnachtshistorie gehört zu den besten, die momentan zu haben sind.
Toccata, 06/2015

 

Hans-Christoph Rademann trifft stets den passenden Ton, mal feierlich erhaben, mal rein erzählerisch, anderweitig eher intim und zurückgenommen. Seine Schütz-Lektüre bleibt immer kohärent strukturiert und fein ausbalanciert.
Guy Engels, www.pizzicato.lu, 8. Dezember 2014

 

Wie schon vorausgegangene Aufnahmen verdient auch die zehnte Folge [der Schütz-Gesamteinspielung] höchstes Lob.
Friedegard Hürter, Chorzeit, Dezember 2014

 

Carus has produced an excellent introduction that is sure to cultivate a taste for more.
Stephen Smoliar, www.examiner.com, 15. Dezember 2014

 

[…] einfach wohltuend stimmig.
Gustav Danzinger, oe1.orf.at , Ö1 bis zwei, CD des Tages, 12. Dezember 2014

 

[…] ein bedeutendes Zeitdokument der Schütz-Auffassung zu Beginn des 21. Jahrhunderts.
Michael Klein, Glaube + Heimat, 30. November 2014

 

Das Ensemble hat sich mit seiner ganz von der Sprache herkommenden, vollkommen natürlichen musikalischen Artikulation eine unbestreitbare Expertise erarbeitet. Und so ist eine sehr schöne Weihnachtshistorie zu hören, ein Schlüsselwerk des Schützschen Schaffens. Die immer weiter reifende Expertise der Solisten und Ensembles wird bei diesem sehr verdienstvollen Rademann-Projekt auch hier hörbar.
Dr. Matthias Lange, klassik.com, 17.11.2014