Heinz Martin Lonquich: All meine Quellen entspringen in dir. Neue Geistliche Lieder und Kanons

Beschreibung

Dieses vielgestaltige Liederbuch, das 208 in der Praxis bewährte Lieder und Kanons für den Gottesdienst und weitere Anlässe enthält, – z. T. mit Chor- und Instrumentalsätzen und zusätzlichen Akkordsymbolen – zeichnet sich aus durch eine Fülle ansprechender und einprägsamer Melodien auf unterschiedlichste Texte vorwiegend zeitgenössischer Autoren. Es richtet sich vor allem an Kirchenmusiker und musikalische Laien und kommt durch seine stilistische und thematische Vielfalt sowie durch verschiedene Schwierigkeitsgrade den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen entgegen. Eine Fundgrube voller Anregungen für Gottesdienste und andere Feiern in der Gemeinde.

Kennenlernen

Ansehen

Noten

Kaufen

Sammlung

19.005/00
160 Seiten , DIN A4, paperback
EUR32,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

208 Werke Anzeigen

Rezensionen

(SK) [...] Dass Lonquich seit Langem zu den kreativsten Komponisten des liturgiemusikalischen Bereichs in Deutschland gehört, dürfte sich herumgesprochen haben. Die nun vorliegende Sammlung bietet mit 208 Stücken einen Querschnitt, der in stilistischer und formaler Hinsicht repräsentativ ist. [...] Die Sammlung ist nach einem der populärsten Kanons "All meine Quellen entspringen in dir" übertitelt und eignet sich sowohl für einfache wie für gehobene musikalische Ansprüche. Was besticht, ist die thematische Spannweite: Nicht nur die gängigen (und teils schon abgegriffenen) Themen werden behandelt, sondern auch die Defizite im Liederspektrum: Trauer und Klage, Tod und Auferstehung, Unbegreiflichkeit Gottes, Feste im Lebenskreis - und (für manche wohl am meisten überraschend) Gesänge zu heiligen Männern und Frauen! Wer das umfassende Œuvre von Lonquich kennt, weiß um die Vielfalt der musikalischen Stile: Volkstümliches findet sich neben fast atonalen Psalmvertonungen, folkloristisch Anmutendes (als Signal hierfür die gleichzeitige Vorzeichnung von Kreuz und b) neben wundervoller neuen Melodien zu meist zeitgenössischen Dichtungen - so empfiehlt sich z. B. die klangliche Umsetzung des Textes "Lieder der Hoffnung, Lieder der Klage" von Hermann Josef Coenen sogar in seiner einfachen und äußerst wirkungsvollen Vierstimmigkeit für ein neues Gesangbuch - jede Gemeinde würde es danken! Der Qualität der Lieder entspricht die Qualität des Buches: ausgezeichneter Notendruck bei optimaler Nutzung des Platzes - zugleich finden sich alle wichtigen technischen Hinweise (Begleitmodelle und Akkordbuchstaben) in direkter Nähe zum Notentext. Die üblichen umfassenden und doch transparenten Register runden den Eindruck eines exzellenten Chorbuches ab, zu dem im Internet noch weitere Materialien bereitgestellt sind. Dem Komponisten Gratulation zum Werk - dem Verlag Respekt und Dank für den Mut, eine so außergewöhnliche Edition in sein Programm aufzunehmen.

Quelle: Musica Sacra 5/2007

 

Dieses vielgestaltige Liederbuch, das 208 in der Praxis bewährte Lieder und Kanons für den Gottesdienst und weitere Anlässe enthält, - z. T. mit Chor- und Instrumentalsätzen und zusätzlichen Akkordsymbolen - zeichnet sich aus durch eine Fülle ansprechender und einprägsamer Melodien auf unterschiedlichste Texte vorwiegend zeitgenössischer Autoren. Es richtet sich vor allem an Kirchenmusiker und musikalische Laien und kommt durch seine stilistische und thematische Vielfalt sowie durch verschiedene Schwierigkeitsgrade den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen entgegen. Eine Fundgrube voller Anregungen für Gottesdienste und andere Feiern in der Gemeinde. Eine umfassende (auch kompositorische) musikalische Ausbildung, reiche Musikerpraxis (Solorepetitor, Kapellmeister, Liedbegleiter, Komponist, Kirchenmusiker, etc.), Bereitschaft in der weiten Stilistik des Neues Geistliches Liedes für Laien zu komponieren, das macht diese Sammlung mit substanzvoller liturgischer Musik dieses Genres aus. Dank an Heinz Martin Lonquich!

Quelle: Singende Kirche 3/07