Jan Dismas Zelenka: Magnificat in C

Jan Dismas Zelenka

Magnificat in C

ZWV 107

Beschreibung

Der Böhme Jan Dismas Zelenka schuf als Kontrabassist und Kirchenkomponist am kursächsischen Hof Augusts des Starken und seines Sohnes Friedrich August II. in den Jahren nach 1721 gemeinsam mit dem Kapellmeister Johann David Heinichen ein umfangreiches Repertoire an katholischer Kirchenmusik. Zusammen mit den seit 1731 in dichter Folge entstandenen Dresdner Opern von Johann Adolf Hasse begründete dies den Ruf der sächsischen Residenz als eines der wichtigsten Musikzentren des Spätbarock. Die beiden Magnificat-Kompositionen (C-Dur, ZWV 107; D-Dur, ZWV 108) gehören zum Bestand von weit über 30 Psalm- und Magnificatvertonungen Zelenkas für die Dresdner Vespergottesdienste. Im Unterschied zum Werk in D-Dur, in dem der Chor eine wichtige Rolle spielt, handelt es beim vorliegenden Magnificat in C-Dur um eine im modernen konzertanten Stil geschriebene Solokantate für Sopran mit Beteiligung des Chors.

Kennenlernen

Kaufen

Partitur

40.470/00
40 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR12,95 / St.
lieferbar

Chorpartitur

40.470/05
8 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR3,60 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 3,60 EUR
Ab 40 Stück 3,24 EUR
Ab 60 Stück 2,88 EUR

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

40.470/19
23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR43,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Partitur (40.470/00)
    je: 12,95 €
    5 x Einzelstimme, Violine 1 (40.470/11)
    je: 2,00 €
    5 x Einzelstimme, Violine 2 (40.470/12)
    je: 2,00 €
    4 x Einzelstimme, Viola (40.470/13)
    je: 2,00 €
    4 x Einzelstimme, Violoncello/Kontrabass (40.470/14)
    je: 2,00 €
    1 x Einzelstimme, Oboe 1 (40.470/21)
    je: 2,00 €
    1 x Einzelstimme, Oboe 2 (40.470/22)
    je: 2,00 €

Produktinformation

Herausgeber

Thomas Kohlhase zur Person

Generalbassaussetzer

Wolfgang Horn zur Person

Komponist

Jan Dismas Zelenka zur Person