Johann Sebastian Bach: Ich habe genug (II)

Johann Sebastian Bach

Ich habe genug (II)

Kantate zum Fest Mariae Reinigung

BWV 82, 1727

Beschreibung

Fassung in e Neuausgabe der von Bach autorisierten Sopran-Fassung, die gleichberechtigt neben die bekanntere Fassung für Bass gesetzt werden kann. Bach komponierte die Solokantate zum Fest Mariae Reinigung ursprünglich für Solo-Bass in c-Moll (CV 31.082/00). Da die Besetzung mit nur einer Solostimme eine Anpassung an neue Aufführungsbedingungen erleichterte, wurde die Kantate im Laufe ihrer Werkgeschichte vielfachen Änderungen unterzogen. Die hier vorgelegte, von Ulrich Leisinger teilweise rekonstruierte Fassung in e-Moll für Sopran-Solo erfreute sich in Bachs Familienkreis großer Beliebtheit, wie der Eintrag der Sätze 2 und 3 in Anna Magdalenas zweitem Notenbüchlein zeigt; die beiden Sätze – sicherlich von ihr selbst gesungen – werden im Anhang der Ausgabe mitgeteilt.

Kaufen

Partitur

31.082/50
40 Seiten, DIN A4, kartoniert / paperback
EUR12,80 / St.
lieferbar

Klavierauszug

31.082/53
24 Seiten, DIN A4, kartoniert / paperback
EUR5,50 / St.
lieferbar

Komplettes Orchestermaterial (kostengünstiger Setpreis)

31.082/69
DIN A4
EUR52,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    4 x Violine 1 (31.082/61)
    je: 3,20 €
    4 x Violine 2 (31.082/62)
    je: 3,20 €
    3 x Viola (31.082/63)
    je: 3,20 €
    4 x Violoncello/Kontrabass (31.082/64)
    je: 3,20 €
    1 x Flöte (31.082/71)
    je: 3,30 €
    1 x Orgel (31.082/99)
    je: 10,00 €

Orgel

31.082/99
12 Seiten, DIN A4, kartoniert / paperback
EUR10,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Ulrich Leisinger zur Person

Übersetzer

Vernon Wicker zur Person

Komponist

Johann Sebastian Bach zur Person

Rezensionen

Bach, Johann Sebastian: Kantate "Ich will den Kreuzstab gerne tragen" BWV 56

Der Carus-Verlag legt diese Kantate, herausgegeben von Paul Horn, im Rahmen der Stuttgarter Bach-Ausgaben als Neuausgabe in Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig vor. Die Kantate, die dem Chor nur den Schlusschoral zuweist, nur mit einem Basssolisten und neben den Streichern noch mit 2 Oboen rechnet, eignet sich hervorragend auch für die Aufführung in kleinen Verhältnissen. Die Ausgabe ist in dem vom Carus-Verlag gewohnten hervorragenden Notensatz versehen, der nichts zu tun hat mit dem unübersichtlichen Notenbild der Stuttgarter Bach-Ausgaben aus dem Hänssler-Verlag. Ausführliches Vorwort und Kritischer Bericht komplettieren auch hier die Ausgabe vorbildlich. Der Klavierauszug von Paul Horn orientiert sich im Gegensatz zu vielen anderen an leichter Spielbarkeit und Übersichtlichkeit.

Michael Bender
Quelle: Württembergische Blätter für Kirchenmusik 6/2000, S. 27

Nicht das Richtige?