Johann Sebastian Bach: Tritt auf die Glaubensbahn

Johann Sebastian Bach

Tritt auf die Glaubensbahn

Kantate zum Sonntag nach Weihnachten

BWV 152, 1714

Beschreibung

Für seine Kantate BWV 152 hat Bach eine außergewöhnlich kammermusikalische Besetzung gewählt, die auch heute noch sehr farbig und lebendig wirkt: Die beiden solistischen Singstimmen werden von Blockflöte, Oboe, Viola d’amore, Viola da gamba und Orgel begleitet. Die Kantate ist für den Sonntag nach Weihnachten bestimmt und kam am 30. Dezember 1714 in der Schlosskirche Weimar erstmals zur Aufführung. Sehr beliebt ist heutzutage die Aufführung der letzte Arie auf Hochzeiten. Genau 300 Jahre später erscheint sie nun in einer praktischen Urtext-Ausgabe.

Kaufen

Partitur

31.152/00
32 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR14,95 / St.
lieferbar

Klavierauszug

31.152/03
24 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR7,70 / St.
lieferbar

Studienpartitur

31.152/07
32 Seiten, DIN A5, kartoniert
EUR6,80 / St.
lieferbar

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

31.152/19
23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR46,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Stimmenset, Harmoniestimmen, 1 x Blockflöte, 1 x Oboe (31.152/09)
    je: 8,50 €
    2 x Einzelstimme, Viola d'amore (31.152/11)
    je: 4,20 €
    2 x Einzelstimme, Viola da gamba (31.152/12)
    je: 4,20 €
    3 x Einzelstimme, Generalbass (31.152/13)
    je: 4,20 €
    1 x Einzelstimme, Orgel (31.152/49)
    je: 14,80 €

Einzelstimme, Orgel

31.152/49
16 Seiten, 23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR14,80 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Peter Thalheimer zur Person

Klavierauszugbearbeiter

Paul Horn zur Person

Übersetzer

Robert Scandrett zur Person

Textdichter

Salomo Franck zur Person

Komponist

Johann Sebastian Bach zur Person