Knut Nystedt: Ave Maria

Knut Nystedt

Ave Maria

op. 110

Beschreibung

Lizenzausgabe von Roberton Publications, UK/Goodmusic Publishing, für alle Länder ausser UK, Skandinavien (Norsk Musikverlag), USA, Canada (Theodore Presser) und Australien (Print Musicworks).

Kaufen

Partitur

9.913/00
12 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR4,50 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 4,50 EUR
Ab 40 Stück 4,05 EUR
Ab 60 Stück 3,60 EUR

Einzelstimme, Violine

9.913/11
4 Seiten, 23 x 32 cm, ohne Umschlag
EUR2,80 / St.
lieferbar

Produktinformation

Komponist

Knut Nystedt zur Person

Rezensionen

Knut Nystedt: Ave Maria

Die Reihe "Carus novus" bringt mit drei Kompositionen von Knut Nystedt (geb. 1915 in Oslo, Organist der Torshov‑Kirche in Oslo, Dirigent des "Norske Solistkor", Kompositionsstudium bei P. Steenberg, B. Brustad und Copland) drei ansprechende Werke, die auch guten Kirchenchören zugänglich sind. Bei seiner 1985 in den USA erschienenen "Missa brevis" vertont er die üblichen Ordinariumsteile (inkl. Credo), wobei der Chorpart überall gut singbar bleibt und durch fallweise Stimmteilung (vor allem in Sanctus und Agnus) große Wirkung erzielt wird. Von großer Ausdrucksstärke aber auch seine Vertonung der ersten 12 Verse von Psalm 86 in der Motette "Herr, neige deine Ohren" (englische Version von Robert Scandrett) oder sein "Ave Maria", das für den Sologeiger eine lohnende Aufgabe mit nicht unbeträchtlichen Anforderungen parat hält, während der Chor in beiden Fällen die Fähigkeit der sauberen Intonation und der Ausnutzung aller klanglichen Schattierungsmöglichkeiten in der gesamten dynamischen Bandbreite besitzen muss!

Walter Sengstschmid
Quelle: Singende Kirche 2/04