Mendelssohn: Herr Gott, dich loben wir. Kirchenwerke IX (Bernius)

Beschreibung

Mendelssohns eindrucksvolle Choralbearbeitung Herr Gott, dich loben wir war nach ihrer ersten Aufführung 1843 für über 150 Jahre in den Archiven verschwunden und wurde erst Mitte der 1990er Jahre wieder „ausgegraben“. Mit antiphonalen Abschnitten und modaler Harmonisierung schafft Mendelssohn eine ungewöhnlich archaische Klangwelt. Seine meisterhafte Kunst der musikalischen Textausdeutung zeigt sich auch in den Psalmen 95 und 98 für Soli, Chor und Orchester sowie der Hymne op. 96. Dazu sind auf der vorliegenden CD mehrere kleinere A-cappella-Werke eingespielt. In der Interpretation durch den vielfach ausgezeichneten Kammerchor Stuttgart, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und namhafte Solisten unter Leitung von Frieder Bernius erklingen diese Werke in hoher Klangkultur und farbiger, transparenter Diktion.

Kaufen

Compact Disc, SACD

83.217/00
12,5 x 14 cm, CD, Digipac
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

19 Werke Anzeigen

Dirigent

Frieder Bernius zur Person

Ensemble

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen zur Person
Kammerchor Stuttgart zur Person

Sopran-Solo

Maria Bernius zur Person
Andrea Lauren Brown zur Person

Mezzosopran-Solo

Monica Groop zur Person

Tenor-Solo

Werner Güra zur Person

Bass-Solo

Michael Volle zur Person

Rezensionen

... beim Sopranduett "Denn in seiner Hand" fühlt man sich dem Himmel nah.
chrismon, 2/2009

 

 

Umso verdienstvoller ist es, dass Frieder Bemius sich der Kirchenwerke Mendelssohns ohne Ausnahme angenommen hat. Der Chor überzeugt mit weichen, biegsamen Registern, die charakteristisch und klangvoll ausgebaut sind. ... Bemius nutzt das breite Ausdrucksrepertoire der Werke voll aus, baut ebenso auf große wie auf sehr konzentrierte Klänge. So mancher kurze Psalmsatz gerät deshalb in seinem Effekt kaum kleiner als ein Abschnitt aus einem der großen Oratorien.
Matthias Lange, klassik.com, 25.02.2009