Paderborner Chorbuch. Geistliche Gesänge des 19. Jahrhunderts für Männerchöre herausgegeben vom Erzbistum Paderborn

Beschreibung

Ein facettenreicher Querschnitt der romantischen Chormusik für Männerchor.

 

Das Paderborner Chorbuch bietet geistliche Männerchorliteratur für Konzert und Liturgie abseits ausgetretener Pfade:
  • Enthält über 90 Sätze von Cornelius, Bortnjanskij, Fauré, Hauptmann, Hiller, Spohr, Mendelssohn Bartholdy, Loewe, Rinck u.v.a., viele davon als Erstveröffentlichung.
  • Repertoire für Männerchöre in leichtem und mittlerem Schwierigkeitsgrad
  • Repräsentatives und Wertvolles, was heutigen Chören großteils unbekannt ist
  • Mit echten Raritäten von hoher musikalischer und textlicher Qualität
  • Die Auswahl erfolgte mit Blick auf die liturgische Verwendbarkeit in Gottesdiensten, Feierstunden, Andachten, Totengedenken, Familiengottesdiensten etc.
  • Besetzung: überwiegend Männerchor TTBB a cappella; daneben einzelne Sätze mit obligatem Tasteninstrument
  • Darüber hinaus finden sich neben Chören für kleine, dreistimmige Besetzungen, die am Vorbild der Klassik ausgerichtet sind (z.B. von Spohr, Klein und Rinck), auch leicht ausführbare Kompositionen für größere Besetzungen
  • Laienchöre unterschiedlicher Leistungsfähigkeit werden in diesem Chorbuch die ihnen gemäße Literatur finden

Kaufen

Chorbuch

2.602/00
176 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR19,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 1 Stück
Ab 1 Stück 19,95 EUR
Ab 20 Stück 12,95 EUR
Ab 40 Stück 11,66 EUR
Ab 60 Stück 10,36 EUR

Produktinformation

Inhalt

93 Werke Anzeigen

Herausgeber

Johannes Tusch zur Person
Erzbistum Paderborn zur Person

Rezensionen

Ein Chorbuch für Männerchöre mit geistlichem Inhalt hat man bisher vermisst. ... Der Band enthält eine große Bandbreite qualitätvoller und gut klingender Sätze für Männerstimmen. ... Für Männerchöre eine lohnende Anschaffung!
Kirchenmusik im Bistum Limburg, 1/2014

... Die vorliegende Edition bietet einen facettenreichen Querschnitt der geistlichen Männerchorliteratur: vom dreistimmigen a-capella Werk über die orgelbegleitete Motette bis hin zu zwei vierstimmigen Chören. Dabei ist die Auswahl der teilweise in Vergessenheit geratenen Werke nicht konfessionell gebunden und reicht im Schwierigkeitsgrad von leicht bis mittelschwer. ...
Michael Hoppe, Kirchenmusik im Bistum Aachen, März 2013

Der Carus-Verlag hat der Liste seiner ausgezeichneten Chorbücher ein weiteres hinzugefügt. [...] Hoffentlich gibt es noch genug Männerchöre, die diese Ausgabe nutzen können.
Musica Sacra, Heft 4, 2013

Abseits von „ausgetretenen Pfaden“ stellt diese Sammlung mit mehr als 90 Sätzen eine gelungene Repertoiresammlung dar, welche von leichten bis mittlerem Schwierigkeitsgrad reicht. Die Stücke bestehen aus meist unbekannten Sätzen, was sie einmal interessant und wertvoll macht, da sich nicht zuletzt Raritäten von hoher musikalischer wie textlicher Rarität finden.
VDKC, Januar 2013

Das Werk [...] überzeugt durch sein klares, leicht zuerfassenden Notenbild.
Walter O. Neumann, Fränkische Sängerzeitung, Nr. 1 2013