Reger: Acht geistliche Gesänge op. 138 (Carus Classics) (Rademann)

Beschreibung

Anlässlich seines 40jährigen Bestehens startet Carus die Serie "Carus Classics" mit herausragenden Aufnahmen aus der Verlagsgeschichte. Die exklusiv von Friedrich Forssman und Cornelia Feyll gestaltete Reihe erscheint in hochwertigen DigiPacs und mit umfangreichen Booklets.

Reger beschäftigte sich intensiv mit umfangreicheren a cappella-Chorsätzen, wobei ihm nicht zuletzt Bachs Motetten als großes Vorbild dienten. Vor allem die ersten beiden der dem Leipziger Thomanerchor gewidmeten Drei Motetten op. 110, mit ihren dichtgearbeiteten Doppelfugen, stellen eine extreme Herausforderung an die Chorsänger dar. In den Acht geistlichen Gesängen op. 138 zeigt sich hingegen Regers Meisterschaft des schlichten Satzes – eine meisterhafte „neue Schlichtheit“, mit welcher der Komponist den Bogen zurück zu seinen früheren Chorwerken schlägt.


"Mit diesem hohen interpretatorischen Standard, dem beeindruckend breiten Repertoire an ganz unterschiedlichen Farben und dynamischen Abstufungen, liefern Rademann und der NDR-Chor nicht nur ein eindringliches Plädoyer für die Auseinandersetzung mit dem Schaffen Max Regers, sondern stellen zugleich einmal mehr deutlich unter Beweis, weshalb die Rundfunkchöre nach wie vor ein unverzichtbarer Bestandteil der deutschen Musiklandschaft sind." (Fono Forum 11/2004)

 

Ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik

Ausgezeichnet mit dem Diapason d´Or

 

 

 

Kaufen

Compact Disc

83.326/00
12,5 x 14 cm, CD, Digipac
EUR9,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

11 Werke Anzeigen

Dirigent

Hans-Christoph Rademann zur Person

Ensemble

NDR Chor Hamburg zur Person

Rezensionen