Sven-David Sandström: Messiah

Sven-David Sandström

Messiah

Helmuth Rilling gewidmet

2008

Beschreibung

Der Messiah des schwedischen Komponisten Sven-David Sandström wurde vom Oregon Bach Festival und der Internationalen Bachakademie Stuttgart gemeinsam in Auftrag gegeben. Gemäß dem Wunsch der Auftraggeber beruht das Werk auf dem englischen Libretto von Charles Jennens, das Händel in seinem berühmten Oratorium vertont hatte. Große Expressivität und orchestrale Farbigkeit charakterisieren diesen Messiah des 21. Jahrhunderts, in dem für Sandström Modernität und Schönklang keinen Gegensatz darstellen – entsprechend seinem künstlerischen Credo: „Meine Musik soll beim ersten Hören erfassbar sein und die Menschen berühren!“

Kaufen

2 CDs

83.453/00
Sonderformat / special format, CD in DigiPac
EUR29,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Dirigent

Helmuth Rilling zur Person

Ensemble

Festivalensemble Stuttgart zur Person

Sopran-Solo

Robin Johannsen zur Person

Alt-Solo

Roxana Constantinescu zur Person

Tenor-Solo

Timothy Fallon zur Person

Bariton-Solo

Michael Nagy zur Person

Textdichter

Charles Jennens zur Person

Komponist

Sven-David Sandström zur Person

Rezensionen

[…] mit Begeisterung und Leidenschaftlichkeit präsentiert.
Florian Schreiner, klassik.com, 5. Juli 2013

Sandström's Messiah is a setting of the same text that Handel set but is a wholly independent work written for our time. I was lucky to hear the Scandinavian premiere of it in March 2010, a little more than half a year after its world premiere. This recording was made at the European premiere in Stuttgart. Having heard the work twice within less than two months I am convinced that it must rank among the very best choral compositions during the post-war era.
musicweb-international.com, Recordings Of The Year 2010, 12/2010

Recording of the month
Sandström started out as downright avant-garde composer, but he has, step by step, become more approachable - without losing his personal tonal language. This new Messiah is deeply communicative in an idiom that is modern but with a melodic and rhythmic beauty that should please even listeners who normally fight shy of contemporary music. In my mind this is one of the finest large-scale choral works during the whole post-war era.
www.musicweb-international.com.com, 17.6.2010

[...] eine sehr ausdrucksstarke und emotionale Musik, ein sehr eigenständiger 'Messiah', der neben der populären Händel-Komposition ohne Weiteres bestehen kann. [...] Insgesamt ist es eine bestens ausbalancierte Darbietung, die auch rhetorisch und dramaturgisch in den Solopassagen und Rezitativen überzeugt.
pizzicato, 06/2010

[... Sandströms] künstlerisches Credo ist es, dass seine Musik „beim ersten Hören erfassbar sein und die Menschen berühren soll.“ Dies ist ihm mit seinem Messiah zweifellos in hohem Mass gelungen. Das international besetzte Festivalensemble unter der Leitung von Helmuth Rilling hat sich der anforderungsreichen Partitur mit Kompetenz und künstlerischer Reife angenommen.
Christian Albrecht, musik&liturgie, 4/10

Nicht das Richtige?