Weihnachten an der Dresdner Frauenkirche. Homilius: Kantaten II (Kopp)

Beschreibung

„Diese Aufnahme ist eine wahrhaft faszinierende musikalische Entdeckungsreise: Alle vier Kantaten sind Ersteinspielungen, und die Musik von Gottfried August Homilius ... bietet eine höchst inventiöse, einnehmend breite Ausdruckspalette zwischen lyrischen, ja nachdenklichen und wiederum lebhaft-farbenprächtigen Momenten. Nicht minder faszinierend ist die Wiedergabe selber: der frische, transparente Klang, die tadellose Intonation und die nie vordergründige oder gar forcierte Intensität des Ausdrucks beeindrucken genauso wie die beispielhafte Textartikulation.“ Klassik Heute, 11/05

Kaufen

Compact Disc

83.170/00
12,5 x14 cm, CD, Jewel Case
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

4 Werke Anzeigen

Dirigent

Peter Kopp zur Person

Ensemble

Körnerscher Sing-Verein Dresden zur Person
Dresdner Instrumental-Concert zur Person

Sopran-Solo

Katja Fischer zur Person

Alt-Solo

Alexander Schneider zur Person

Tenor-Solo

Martin Petzold zur Person

Bass-Solo

Jochen Kupfer zur Person

Rezensionen

Ein mal lyrisches, mal festliches Gemälde mit farbenpr&aumlchtigem Pinselstrich, in tadelloser Intonation und religiöser Expressivität.
GrenzEcho, 10.12.2016

[...] Mit Katja Fischer, Sopran, Alexander Schneider, Alt, Martin Petzold, Tenor und Jochen Kupfer, Bass, sind die Solistenpartien herausragend besetzt. Klare stimmliche Präsenz und abgestuftes Phrasieren dient hier der Musik, ohne sie mit unnötigem Pomp auszustatten, denn die Solisten vermeiden klugerweise, den festlichen Ton der Musik zu verdoppeln. Das Dresdner Instrumental-Concert lässt unter Peter Kopp die nötige Zugkraft nicht vermissen, spielt tonsauber und mit flexibler Phrase. Intonationssicher und in allen Stimmen homogen ausbalanciert gibt der Körnersche Sing-Verein ein Beispiel dafür, wie chorische Punktgenauigkeit und Textdeutlichkeit funktionieren kann. So bekommen Homilius’ Weihnachtskantaten einen guten Weltpremieren-Start.

Erik Daumann
klassik.com, 05.03.2006

 

Diese Aufnahme ist eine wahrhaft faszinierende musikalische Entdeckungsreise[...]
Bewertung: 10/10/10

Klassik-heute.de, Éva Pintér, 25.11.2005

 

[...] Highly recommended.

Classics Today, David Vernier, 11/15/2005

 

[...] Considering the quality of these cantatas and the interpretations on this disc I strongly recommend not only to look for this particular recording but also to explore the music of Homilius, which to date has been very much underrated. Carus Verlag will be publishing the scores of these cantatas, and we should be very grateful for that.

International musicweb, Johan van Veen, 19.12.2005