Freiburger Orgelbuch 2. Musik für Gottesdienst, Konzert und Unterricht

Beschreibung

Nach dem erfolgreichen Freiburger Orgelbuch (Carus 18.075) wendet sich auch das Freiburger Orgelbuch 2 vor allem an nebenberufliche Organist*innen, die anspruchsvolle Stücke mit klarer liturgischer Eignung suchen. Alle liturgischen Situationen sind bedacht: feierlicher Einzug, Musik zur Gabenbereitung und Kommunion, meditative Orgelmusik und choralgebundene Stücke für die Festzeiten des Kirchenjahres.


Neben einem breiten Spektrum der deutschen und österreichischen Orgelmusik setzen ausgewählte Werke französischer, englischer, spanischer, italienischer und amerikanischer Komponisten zusätzliche Akzente. Die Gliederung nach Orgel-­Landschaften spiegelt die internationale Ausrichtung wider. Zu den Stücken gibt es überdies kurze Kommentare, die auf die Komponisten und auf Fragen der Registrierung eingehen.


Die Auswahl bietet eine große stilistische Vielfalt von der Toccata über das romantische Charakterstück bis zum Vesper Voluntary. Der einfache bis mittlere Schwierigkeitsgrad wird insbesondere den nebenberuflich Tätigen willkommen sein. Auch erfahrene Organist*innen werden in dieser Edition einige bislang kaum bekannte Schätze der Orgelmusik entdecken.

Mit Kompositionen u. a. von Buxtehude, Pachelbel, J. S. Bach, Mendelssohn Bartholdy, Kirchner, Brahms, Rheinberger, Reger, Karg-Elert, Janca, Planyavsky, Stanley, Worgan, Elgar, Couperin, Boëly, Franck, Widor, Tournemire, Frescobaldi, Zipoli, Martini, Sweelinck, Peeters und Cabezón. 

 

Ausgewählte Werke des Freiburger Orgelbuchs 2 sind auf einer CD zu  hören, exemplarisch eingespielt an neu erbauten sowie historischen Instrumenten der Erzdiözese Freiburg im Bodensee-Raum (Konstanz, Hilzingen) und der Gegend um Karlsruhe.

 

Hrsg. vom Amt für Kirchenmusik der Erzdiözese Freiburg (Leitung: DKMD Godehard Weithoff)

 

Kaufen

Set / Paket

18.076/00
192 Seiten, DIN A4 quer, kartoniert
EUR43,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

87 Werke Anzeigen

Herausgeber

Patrick Fritz-Benzing zur Person
Georg Koch zur Person
Severin Zöhrer zur Person
Meinrad Walter zur Person
Godehard Weithoff zur Person
Johannes Götz zur Person
Matthias Degott zur Person
Michael Meuser zur Person