Hohes Lied (Bernius)

Beschreibung

Die polyphonen Bearbeitungen des langjährigen Leiters der Schola Cantorum Stuttgart, Clytus Gottwald, sind legendär und gehören mittlerweile zum festen Repertoire vieler professioneller Konzertchöre. Frieder Bernius hat vier der bekanntesten vielstimmigen Bearbeitungen Gottwalds von Werken Claude Debussys und Maurice Ravels zwei Originalkompositionen von Jean-Yves Daniel-Lesur (1908–2002) und Carl Christian Fasch (1736–1800) zur Seite gestellt. Faschs ambitionierte 16-stimmige Messe, die hier erstmals auf CD eingespielt ist, schrieb der Komponist als Gründungswerk der berühmten Berliner Singakademie. Die Messe greift zwar in ihrer extremen Vielstimmigkeit auf die großartige römische Palestrina-Tradition des 16. Jahrhunderts zurück, erschließt aber gleichzeitig der chorischen Klanglichkeit neue Möglichkeiten, die weit ins 19. Jahrhundert hineinweisen. Die Gottwald-Bearbeitungen von Schumanns Vier Gesängen nach Gedichten von Eichendorff runden als Weltersteinspielung das ebenso anspruchsvolle wie faszinierende Repertoire dieser Einspielung ab.

Kaufen

Compact Disc

83.222/00
12,5 x 14 cm, CD, Jewel Case
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

9 Werke Anzeigen

Dirigent

Frieder Bernius zur Person

Ensemble

Kammerchor Stuttgart zur Person

Rezensionen

[...] Was hier interpretiert wird, erfordert Solisten und/oder Profis im Ensemblesingen. Unterm Etikett Kammerchor Stuttgart sind sie vereinigt. Bei einem exquisiten Programm. [...] Dirigent Frieder Bernius und seine Sänger bieten Vokalqualität oberster Güte.

Johannes Adam
Badische Zeitung, 15.05.2009

 

Anspruchsvoll, faszinierend, exklusiv und zumeist unbekannt: was sich auf dieser CD versteckt, ist wirklich ein Geheimtipp für Liebhaber des Aussergewöhnlichen. [...]

Christian Albrecht
Musik & Liturgie, 5/09

Nicht das Richtige?