Dvorák: Messe in D. Orgelfassung. carus music

Antonín Dvorák

Messe in D

Orgelfassung

op. 86, 1887

Beschreibung

Dvorák komponierte seine "Messe in D" als Auftragswerk für die Einweihung einer Kapelle. So war auch die erste Fassung lediglich für Chor, Soli und Orgel – ein Orchester hätte den Rahmen wohl gesprengt. Die volle Aufmerksamkeit liegt also auf den Vokalstimmen – ein Grund mehr, sich die Messe so anzueignen, dass die von Dvorák intendierte lyrisch-meditative Stimmung aufkommen kann. 

Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.

Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!

Es musizieren: Motettenchor Stuttgart – Günter Graulich

Kaufen

App, iTunes, Preis kann variieren.

73.362/00
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

App, Google Play, Preis kann variieren.

73.362/01
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

Produktinformation

Dirigent

Günter Graulich zur Person

Ensemble

Motettenchor Stuttgart zur Person

Sopran-Solo

Helga Hein-Guardian zur Person

Alt-Solo

Verena Keller zur Person

Tenor-Solo

Arthur Janzen zur Person

Bass-Solo

Hartmut Hein zur Person

Solist - Orgel

Jörg Zettler zur Person

Komponist

Antonín Dvorák zur Person

Nicht das Richtige?