FAQ

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen:


1. Woher bekomme ich carus music?

carus music kann kostenlos im App Store und bei Google Play direkt auf das eigene Gerät heruntergeladen werden.


2. Kann ich eine Ausgabe in carus music auch direkt für den ganzen Chor bzw. direkt bei Carus zusammen mit einer Notenausgabe bestellen?

Leider können die Ausgaben in carus music nur im App Store und bei Google Play direkt für das eigene Gerät gekauft werden.


3. Was kostet carus music?

carus music ist kostenlos. Zu (fast) jedem Werk kann ein kostenloser Test geladen werden, um das Werk und alle Funktionalitäten von carus music kennenzulernen. Innerhalb der App besteht durch In-App-Käufe die Möglichkeit, die gesamte Ausgabe für die jeweilige Stimme zu kaufen. Eine Ausgabe kostet (in Deutschland) zwischen 0,99 € und 14,99 € - die Preise sind länderspezifisch.


4. Kann carus music auch offline genutzt werden?

Um carus music zu laden benötigen Sie eine stabile Internetverbindung, im besten Fall WLAN. Für den Download einzelner Ausgaben müssen Sie ebenfalls mit dem Internet verbunden sein, aufgrund des teilweise hohen Datenvolumens können die meisten Werke nur im WLAN heruntergeladen werden. Nachdem Sie alle Inhalte einer Ausgabe komplett heruntergeladen haben, stehen Ihnen die Ausgaben auch offline zur Verfügung.


5. Warum kann ich den Coach nicht aktivieren?

Der Coach steht nur für Chorwerkteile zur Verfügung. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich in einem Werkteil mit Chor befinden (im Inhaltsverzeichnis mit „(Coro)“ markiert) in dem Ihre Stimme enthalten ist. Sollten sie sich in einem Chorwerkteil befinden und der Coach ist weiterhin nicht aktivierbar, wählen sie im Menü - Optionen - Stimme und aktivieren die Stimme hier.


6. Warum kann ich den Slow-Modus nicht aktivieren?

Nur mit aktiviertem Coach steht auch der Slow-Modus zur Verfügung. Aktivieren Sie in einem ersten Schritt den Coach, in einem weiteren Schritt können Sie die Slow-Funktion aktivieren.


7. Wie kann ich z.B. von Bass 1 in Bass 2 wechseln um den Coach nutzen zu können?

Pro Stimmlage steht eine Ausgabe in carus music zur Verfügung. Sollte es in einem Werk mehrere Stimmen einer Stimmlage geben, kann im Menü unter Optionen / Stimme eingestellt werden, für welche Stimme der Coach genutzt werden soll.


8. Warum klingt der Coach bei manchen Tönen leicht verstimmt?

Der Coach basiert auf einer gleichschwebenden Stimmung. Diese Stimmung ist ein Kompromiss, bei dem alle Töne gleichmäßig leicht unsauber sind. Bei Aufführungen Alter Musik werden oft andere Stimmungssysteme verwendet, die mit anderen Kompromissen behaftet sind. Häufige Tonarten klingen dann "sauberer", seltene Tonarten hingegen "unsauberer" als in der gleichschwebenden Stimmung. Beim Aufeinandertreffen von gleichschwebender (Coach) und z. B. mitteltöniger Stimmung (Einspielung) kann es bei einzelnen Tönen zu einer deutlich wahrnehmbaren Reibung kommen. Auch beim unbegleiteten Gesang wird ein Chor sich nicht an der gleichschwebenden Stimmung orientieren, sondern rein, und damit vom Coach abweichend intonieren.

9. Warum erklingt der Coach in einer anderen Tonhöhe als mein Klavier?

Der Coach-Stimmton wird bei der Aufbereitung an die Einspielung angepasst. Liegt die Einspielung bspw. in einer historischen Stimmung vor (Bsp. Matthäuspassion etwa 413 Hertz) wird der Coach auf diese Stimmung angepasst. Dieser Ton weicht von den heute üblichen 440 Hertz ab - hörbar als etwa ein Halbton.

10. Kann ich ein Werk, das ich auf meinem Tablet gekauft habe, auch auf meinem Smartphone nutzen (und umgekehrt)?

Die Kaufinformation zu einem Werk ist mit dem verwendeten Account verknüpft. Sofern auf beiden Geräten der gleiche Account genutzt wird, können Sie das Werk auch auf Ihrem anderen Gerät nutzen (dies ist nur möglich sofern es sich bei beiden Geräten um Android- bzw. iOS-Geräte handelt - ein plattformübergreifender Austausch der Kaufinformation ist nicht möglich). Hierzu müssen Sie auf dem zweiten Gerät carus music ebenfalls herunterladen. Auf Android-Geräten erscheinen die bereits gekauften Werke direkt unter „Meine Werke“. Bei iOS-Geräten wählen Sie bitte zunächst Info - Alle Käufe wiederherstellen. Danach werden die gekauften Werke ebenfalls angezeigt. Nachdem Sie LADEN gedrückt haben und das Herunterladen des Werks abgeschlossen wurde, können Sie das Werk auch auf Ihrem anderen Gerät nutzen.

 

11. Kann ich bereits gekaufte Werke auch auf einem neuen Smartphone/Tablet nutzen?

Sollten Sie ihr Gerät gewechselt haben, können Sie die gekauften Ausgaben in carus music ebenfalls weiterhin nutzen, sofern Sie das neue Gerät mit dem gleichen Account nutzen. Führen Sie hierfür die unter 9. beschriebenen Schritte durch.

 

12. Kann ich carus music auch auf meinem Windows-Smartphone/-Tablet, einem Kindle oder auf dem PC oder Mac nutzen?

carus music steht zum momentanen Zeitpunkt ausschließlich für Smartphones und Tablets, welche iOS- oder Android-basiert sind, zur Verfügung. Es gibt keine Versionen, welche auf einem Kindle oder Windows-Smartphone/-Tablet laufen. Auch eine PC- oder Mac-Version unserer App steht nicht zur Verfügung.

13. Ich habe das Werk in der falschen Stimmlage gekauft. Kann ich die Ausgabe zurückgeben oder den In-App-Kauf rückgängig machen und mein Geld erstattet bekommen?

Der Vertrieb und Kaufprozess von carus music findet über die Marktplätze App Store (für iOS-Geräte) und Google Play Store (für Android-Geräte) statt. Bitte informieren Sie sich direkt auf den jeweiligen Support-Seiten von Apple (https://reportaproblem.apple.com/) bzw. Google (https://support.google.com/googleplay) um mehr Details zu Stornierung, Rückgabe, Erstattungen, etc. zu erfahren.

14. carus music hat Probleme, Werke nach dem Kauf herunterzuladen. Was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie ob Sie sich in einem stabilen WLAN befinden und ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist. Stellen Sie sicher, dass ausreichend (interner) Speicherplatz auf Ihrem Gerät zur Verfügung steht.

15. carus music hat lange Ladezeiten bis das Werk tatsächlich geöffnet wird. Woran liegt das?

Unterschiedliche Faktoren können dazu beitragen, dass es zu längeren Wartezeiten innerhalb carus music kommen kann. Ältere Geräte sowie ältere Android-Versionen sind meist der Grund hierfür. Leider können diese Ladezeiten nicht optimiert werden, da es sich bei carus music um eine sehr komplexe Anwendung und hohem Datenvolumen handelt.