Heinrich Schütz: Die Gesamteinspielung. Box I (Vol. 1-8)

Beschreibung

Die erste Heinrich-Schütz-Gesamteinspielung mit dem Dresdner Kammerchor unter Hans-Christoph Rademann setzt künstlerisch und editorisch Maßstäbe. Die ersten acht Folgen der Gesamteinspielung, u.a. mit der Geistlichen Chor-Music 1648, den Italienischen Madrigalen und den Psalmen Davids, erscheinen nun in einer Box mit elf CDs. Ergänzt werden die Einspielungen vom Arthaus-Film "Heinrich Schütz. Der Vater der deutschen Musik", einer Dokumentation von Jörg Kobel zu Leben und Wirken Heinrich Schütz’ unter Mitarbeit von Hans-Christoph Rademann.

Vol. 1: Geistliche Chor-Music 1648 (CD 1–2)
Vol. 2: Italienische Madrigale (CD 3)
Vol. 3: Musikalische Exequien (CD 4)
Vol. 4: Zwölf geistliche Gesänge (CD 5)
Vol. 5: Cantiones Sacrae (CD 6–7)
Vol. 6: Lukaspassion & Die Sieben Worte (CD 8)
Vol. 7: Kleine geistliche Konzerte I (CD 9)
Vol. 8: Psalmen Davids (CD 10–11)
Bonus-DVD: Heinrich Schütz. Der Vater der deutschen Musik. Ein Film von Jörg Kobel

Kaufen

CD

83.041/00
Sonderformat, CD-Box
EUR59,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

159 Werke Anzeigen

Dirigent

Hans-Christoph Rademann zur Person

Ensemble

The Sirius Viols zur Person
Dresdner Kammerchor zur Person
Dresdner Barockorchester zur Person
Cappella Sagittariana Dresden zur Person

Sopran-Solo

Anja Zügner zur Person
Marie Luise Werneburg zur Person
Ulrike Hofbauer zur Person
Birgit Jacobi zur Person
Isabel Jantschek zur Person
Dorothee Mields zur Person

Countertenor-Solo

Alexander Schneider zur Person
Stefan Kunath zur Person
David Erler zur Person

Tenor-Solo

Jan Kobow zur Person
Oliver Kaden zur Person
Cenek Svoboda zur Person
Tobias Mäthger zur Person
Claudius Pobbig zur Person
Georg Poplutz zur Person

Bass-Solo

Felix Schwandtke zur Person
Cornelius Uhle zur Person
Stephan MacLeod zur Person
Matthias Lutze zur Person
Dirk Döbrich zur Person
Felix Rumpf zur Person
Andreas Wolf zur Person
Georg Preißler zur Person
Harry van der Kamp zur Person

Solist - Laute

Hille Perl zur Person

Solist - Orgel

Sebastian Knebel zur Person
Ludger Rémy zur Person

Solist - Viola da gamba

Irene Klein zur Person

Solist - Theorbe

Stefan Maass zur Person

Solist - Violone

Frauke Hess zur Person
Matthias Müller zur Person

Rezensionen

Le chant prime sur l'instrumentation dans L'oevre de Schütz, et la netteté de la diction, la beauté de l'intonation, l'éloquence maîtrisée des voix solistes époustouflent...
Sophie Bourdais, Télédrama, 15.03.2017

 

Der Dresdner Kammerchor unter Hans-Christoph Rademann ... trifft ... in wunderbarer Weise den besonderen Gestus, den es braucht, um Schütz zum Erlebnis werden zu lassen.
Reinhard Mawick, zeitzeichen, November 2016

 

Die "Geistliche Chormusik 1648" und die berühmten "Musikalischen Exequien"..., aber auch die "Kleinen Geistlichen Konzerte" ... sind auf allerhöchstem vokalen und instrumentalen Niveau angesiedelt.
Meinrad Walter, Konradsblatt

 

[C]e coffret est un trésor.[...] la netteté de la diction, la beauté de l'intonation, l'éloquence ma&icirctrisée des voix solistes époustouflent[...].
[D]iese Box ist ein wahrer Schatz.[...] die Klarheit der Diktion, die Schönheit der Intonation sowie die Ausdrucksstärke der Solostimmen sind überwältigend[...].
Sophie Bourdais, Télérama 15.03.2017