Schütz: Psalmen & Friedensmusiken. Complete recording, Vol. 20

Beschreibung

Ein fulminanter Abschluss der ersten Heinrich-Schütz-Gesamteinspielung: Mit den Psalmen & Friedensmusiken setzen Hans-Christoph Rademann und der Dresdner Kammerchor den prächtigen Schlusspunkt unter dieses bahnbrechende Projekt. Die Einspielung vereint größtenteils unbekannte, dabei aber besonders klangprächtige, meist mehrchörige Werke, die Schütz in den Jahren 1618 bis 1648 für wichtige politische Anlässe oder Dankfeste schrieb. Solisten- und Chorgruppen erschaffen im Wechselspiel mit Streichern, Posaunen, Zinken und Gamben ein farbenreiches Klangerlebnis. Ein wahrhaft würdiger Ausklang dieser preisgekrönten Reihe.

Kaufen

Compact Disc, 2 Ex.

83.278/00
CD, Jewel Case
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

19 Werke Anzeigen

Dirigent

Hans-Christoph Rademann zur Person

Sopran-Solo

Gerlinde Sämann zur Person
Isabel Schicketanz zur Person
Maria Stosiek zur Person
Dorothee Mields zur Person

Alt-Solo

Stefan Kunath zur Person
David Erler zur Person

Tenor-Solo

Tobias Mäthger zur Person
Georg Poplutz zur Person

Bass-Solo

Felix Schwandtke zur Person
Martin Schicketanz zur Person

Chor

Dresdner Kammerchor zur Person

Rezensionen

 

Manch weitere Perle gibt es zu entdecken auf dieser Doppel-CD, die abermahls mit natürlicher Musizierweise gefangen nimmt.
Karsten Blüthgen, Chorzeit, Okt 2019

 

Vol. 20 is recommended unreservedly to every Sagittarian.
J. F. Weber, Fanfare Magazine, Sep/Okt 2019

 

Mit "Psalmen und Friedensmusik" ist die 20 Nummern und 28 CDs umfassende Gesamteinspielung von Werken Heinrich Schütz' nun komplett. Es ist die erste, die es gibt.
Gabriele Metsker, Stuttgarter Nachrichten, 29.09.2019

 

Was für ein Finale. Und: Was für eine Großtat. Schütz komplett – das gibt es jetzt auf hohem und höchstem Niveau. Für Enthusiasten ist die Reihe unverzichtbar. Wer sich in Zukunft als Interpret mit Schütz befasst, wird sich an der famosen Carus-Edition messen lassen müssen.
Matthias Lange, klassik.com, 12.08.2019

 

Og englekoret læt verkeleg himmelsk – sopranane i Dresdner Kammerchor syng med ein lette og glans som vanskeleg kan gjerast vakrare.
Sjur Haga Bringeland, Dag og Tid, 09.08.2019

 

... eine wundervolle Vertonung des Pfingstsequenz-Textes "Veni Sancte Spiritus", ein großartiges "Da pacem, Domine" und manches mehr.
Michael Wersin, Rondo, Aug 2019

 

Solistisch, im Ensemble oder Tutti und in verschiedenen, exzellenten Instrumentalbegleitungen – stets hört man höchste Vokalkunst, die zur schlichten Einsicht führt: Besser kann man das einfach nicht musizieren.
Jan-Geert Wolff, pizzicato, 27.07.2019

 

Eine Sammlung, die ein Muss ist für Musikinstitute, Liebhaber Alter Musik in puristischer Darbietung und Vollständigkeitsfreaks!
Karin Zehetleitner, Austria Presse Agentur, 14.06.2019