J. S. Bach: Gott der Herr ist Sonn und Schild BWV 79. carus music

Johann Sebastian Bach

Gott, der Herr, ist Sonn und Schild

Kantate zum Reformationsfest

BWV 79, 1725 (?)

Beschreibung

Die Kantate “Gott der Herr ist Sonn und Schild” kam sehr wahrscheinlich am Reformationsfest (31. Oktober) 1725 erstmals zur Aufführung. Der Eingangschor birgt einige Herausforderungen: mit engen Einsatzfolgen der Stimmen und einem verschachtelten Satz, bei dem die eigene Stimme sitzen muss, um nicht rauszufliegen. Spätestens ab "Er wird kein Gutes mangeln lassen" lohnt sich auch der Coach im Slow-Modus, um nicht von kleinen Notenwerten und der manchmal überraschenden Textverteilung überrumpelt zu werden.

Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.

Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!

Es musizieren: Dorothee Mields (Soprano), Benno Schachtner (Alto), Tobias Berndt (Basso) – Gaechinger Cantorey – Hans-Christoph Rademann

Kaufen

Produktinformation

Dirigent

Hans-Christoph Rademann zur Person

Ensemble

Gächinger Kantorei Stuttgart zur Person

Sopran-Solo

Dorothee Mields zur Person

Alt-Solo

Benno Schachtner zur Person

Bass-Solo

Tobias Berndt zur Person

Generalbassaussetzer

Paul Horn zur Person

Übersetzer

Jutta Wicker zur Person

Komponist

Johann Sebastian Bach zur Person

Nicht das Richtige?