Felix Mendelssohn Bartholdy: Elijah

Felix Mendelssohn Bartholdy

Elijah

An Oratorio Based on the old Testament Text

MWV A 25, 1845-1846

Description

Elijah is regarded as a milestone in Mendelssohn’s compositional output and as a high point in the oratorio literature of the 19th century. Mendelssohn composed his second great oratorio just a year before his premature death. This excitingly dramatic work also expresses a fervent belief in God, a belief which in the 19th century was no longer self-evident. Mendelssohn transposed the visible world of the Old Testament into numerous musical expressive possibilities in which Old Testament texts, including psalm texts and commentaries from the words of the Prophets, were shaped into biblical dramas.

“For a subject like Elijah ... the drama must reign supreme ... the characters must be introduced speaking and acting like living people ... a quite vivid world of the sort we find in every chapter of the Old Testament.” Mendelssohn to his librettist

This work is now available in carus music, the choir app!

Buy

full score, clothbound

40.130/01
496 pages, 25 x 32 cm, clothbound
EUR135,00 / copies
available

full score

40.130/00
496 pages, 25 x 32 cm, paperback
EUR99,00 / copies
available

vocal score, XL in large print

40.130/02
208 pages, DIN A4
EUR24,00 / copies
available

vocal score, german/ english

40.130/03
208 pages, 19 x 27 cm, paperback
EUR16,50 / copies
available

vocal score, German

40.130/04
200 pages, 19 x 27 cm, paperback
EUR16,95 / copies
available

choral score, german/ english

40.130/05
72 pages, DIN A4, without cover
EUR11,95 / copies
available
Available from 20 copies
from 20 copies 11,95 EUR
from 40 copies 10,76 EUR
from 60 copies 9,56 EUR

study score

40.130/07
464 pages, DIN A5, paperback
EUR38,50 / copies
available

libretto

40.130/08
6 pages, DIN A5, without cover
EUR1,50 / copies
available
Available from 20 copies
from 20 copies 1,50 EUR
from 40 copies 1,35 EUR
from 60 copies 1,20 EUR

set of parts, complete orchestral parts

40.130/19
25 x 32 cm, without cover
EUR449,00 / copies
available
  • consisting of
    1 x set of parts, harmony parts, 1 x bassoon 1, 1 x bassoon 2, 1 x clarinet 1, 1 x clarinet 2, 1 x flute 1, 1 x flute 2, 1 x horn 1, 1 x horn 2, 1 x horn 3, 1 x horn 4, 1 x oboe 1, 1 x oboe 2, 1 x ophicleide, 1 x timpani, 1 x trombone 1, 1 x trombone 2, 1 x trombone 3, 1 x trumpet 1, 1 x trumpet 2 (40.130/09)
    each: 144,00 €
    7 x individual part, violin 1 (40.130/11)
    each: 14,50 €
    6 x individual part, violin 2 (40.130/12)
    each: 14,50 €
    5 x individual part, viola (40.130/13)
    each: 14,50 €
    7 x individual part, violoncello/double bass (40.130/14)
    each: 14,50 €
    1 x individual part, organ (40.130/49)
    each: 15,00 €

individual part, organ

40.130/49
20 pages, DIN A4, paperback
EUR15,00 / copies
available

Product information

Editor

R. Larry Todd Personal details

Composer

Felix Mendelssohn Bartholdy Personal details

Reviews

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY: Elias op. 70.

Die hier vorgelegte kritische Ausgabe ist Teil einer Edition des gesamten geistlichen Vokalwerkes von Felix Mendelssohn Bartholdy, das sicherlich durch das verflossene Gedenkjahr für den Komponisten wenn nicht angeregt, so doch stark gefördert wurde. Im Rahmen dieses ebenso anspruchsvollen wie mutigen Unternehmens bildet „Elias“ einen besonderen Schwerpunkt, sowohl was Umfang wie Aufwand angeht. Wenngleich der „Elias“ seit seiner Entstehung eines der meistaufgeführten oratorischen Werke ist, wird erst jetzt eine Partitur vorgelegt, die alle wichtigen Merkmale einer kritischen Edition aufweist.
Im Vorwort skizziert der Herausgeber die komplexe Geschichte der Entstehung des Werkes mit den für Mendelssohn so typischen Unterbrechungen und den weiteren Überarbeitungen nach der Uraufführung. Die beigefügten Faksimilia bieten mehr als nur eine illustrierte Zugabe. Neben Autographen und Erstdruckpartien und der berühmten Titel-Lithographie von Julius Hübner ist vor allem ein ausführlicher Brief Mendelssohns vom 3. Juli 1846 an William Bartholemew, den Übersetzer des Oratorientextes ins Englische mit zahlreichen Notenskizzen zu erwähnen. Der Kritische Bericht beschreibt die zahlreichen Quellen: Autographe, frühe Drucke und Abschriften. Das Notenbild ist übersichtlich und großzügig. Gegenüber dem Seitenumfang der Partitur der alten Gesamtausgabe (337 Seiten) hat die hier vorliegende mit 455 Seiten fast ein Drittel mehr. Die besondere Leistung von Herausgeber und Verlag wurde mit dem Deutschen Musikeditions-Preis 1995 gewürdigt.

Willi Gundlach
Quelle: Die Musikforschung 2/1999, S. 279

 

Der Stuttgarter Carus-Verlag hat Ende letzten Jahres ein Hauptwerk der Oratorienliteratur neu aufgelegt, das vielleicht nur noch durch Händels „Messias“ in der Popularität übertroffen wird: das Oratorium „Elias“ op. 70 von Felix Mendelssohn Bartholdy aus dem Jahre 1846.
Die Besonderheit dieser Edition liegt nicht so sehr in der Werkpublikation, sondern in der Ausstattung der Ausgabe. Der Herausgeber (R. Larry Todd) hat ein äußerst ausführliches Vorwort zur Entstehungsgeschichte des Werkes geschrieben und einige hochinteressante Faksimile-Seiten nachgestellt (Titelblatt der Erstausgabe; deutscher Text des „Elias“ in der Erstausgabe: erste Notenseite dar Partitur der Erstausgabe, erste und letzte Notenseite der autographen Partitur; 'Brief-Faksimile mit Notenzitaten usw.). Die eigentliche Besonderheit dieser Ausgabe aber stellt die zweisprachige Textrealisierung dar, was besonders diejenigen Chöre begrüßen werden, die den „Elias“ in der vom Komponisten vorgesehenen englischen Sprache singen wollen. Eine rundherum sehr zu empfehlende und praxisbezogenen Ausgabe in vorbildlicher Ausfertigung!

Reiner Schuhenn
Quelle: Musik im Bistum Essen I/1996, S. 54f.