Johann Ernst Eberlin: Missa brevis in a

Johann Ernst Eberlin

Missa brevis in a

1753

Description

Die Missa a-Moll lässt die Charakteristika des von Eberlin ausgeprägten Typus der Missa brevis klar erkennen. Die Besetzung ist reduziert auf Soli, vierstimmigen Chor und das Salzburger Kirchentrio mit zwei Violinen und Basso continuo. Als Spezifikum der Aufführungspraxis im Salzburger Dom treten noch drei Posaunen hinzu, die in den chorischen Teilen mit Alt, Tenor und Bass colla parte spielen und in den Solopassagen pausieren. Dem Orchester kommt eine untergeordnete Funktion in der Begleitung der Vokalstimmen zu. Die Gestaltung des Textes erfolgt in den wortreichen Teilen des Ordinariums im Wechsel zwischen kurzen Soli- und Tutti-Abschnitten, wobei einen syllabische Textbehandlung überwiegt. Der von Eberlin ausgeprägte Typus der Missa brevis gab W. A. Mozart das Vorbild für die formale Gestaltung seiner Messen dieses Gattungsbereiches.

Buy

full score

27.042/00
40 pages, DIN A4, paperback
EUR18,95 / copies
available

vocal score

27.042/03
24 pages, 19 x 27 cm, paperback
EUR8,70 / copies
available

choral score

27.042/05
24 pages, DIN A4, without cover
EUR6,50 / copies
available
Available from 20 copies
from 20 copies 6,50 EUR
from 40 copies 5,85 EUR
from 60 copies 5,20 EUR

set of parts, complete orchestral parts

27.042/19
DIN A4, without cover
EUR47,00 / copies
available
  • consisting of
    1 x full score (27.042/00)
    each: 18,95 €
    1 x set of parts, harmony parts, 1 x trombone 1, 1 x trombone 2, 1 x trombone 3 (27.042/09)
    each: 6,00 €
    5 x individual part, violin 1 (27.042/11)
    each: 2,00 €
    5 x individual part, violin 2 (27.042/12)
    each: 2,00 €
    5 x individual part, violoncello/double bass (27.042/13)
    each: 2,00 €

Product information

Editor

Armin Kircher Personal details

Composer

Johann Ernst Eberlin Personal details