Johannes Eccard: Fröhlich will ich singen. Sacred and secular songs

Description

On the occasion of the 400th anniversary of the death of Johannes Eccard (1553-1611) Carus is releasing a second CD of his works. It contains secular and sacred vocal works. The Staats- und Domchor Berlin and the Lautten Compagney Berlin, under the direction of Kai-Uwe-Jirka, present those works of Eccard that are stylistically comparable to works of Orlando di Lasso in arrangements which are sometimes surprising and always colorful. Many of the lieder on this CD are from the collection Newe deutzsche Lieder mit Vieren und Fünff Stimmen of 1578 and are recorded here for the first time.

Buy

Compact Disc

83.449/00
12,5 x 14 cm, CD in jewel case
EUR19,90 / copies
available

Product information

Content

18 Works Show

Conductor

Kai-Uwe Jirka Personal details

Ensemble

Staats- und Domchor Berlin Personal details
Lautten Compagney Berlin Personal details

Reviews

Diese abwechslungsreichen Arrangements, verbunden mit frischem, klangschönen Musizieren voller Vitalität, machen die CD zu einem Hörgenuss.
(Katharina Larissa Paech, Musica Sacra, 3/2012)

For those with an interest in late-Renaissance, post-Reformation German music, and those with an interest in stylish, imaginative early-music recordings, this disc will be a welcome addition to their collections. It includes eight world premiere recordings, and offers a vibrant take on the music of Eccard.
(David Rentz, Choral Journal, Juni/Juli 2012)

Dem Hörer [wird] ein Querschnitt durch Eccards kompositorisches Schaffen geboten, der zugleich einen authentischen Eindruck von der Kompositions- und Musizierweise jener Zeit vermitteln kann.
(Mannheimer Morgen, 9. Februar 2012)

Eccards schule bildenden Kantionalsätzen werden Sänger und Instrumentalisten gleichermaßen gerecht. Das Wechselbad zwischender Skurrilität des Alltags und der Erhabenheit des Gottesdienstes wirkt erfrischend. Freunde alter Musik werden an dieser CD viel Freude haben.
(Michael Klein, Glaube und Heimat - Mitteldeutsche Kirchenzeitung, 1. Januar 2012)

Die vorliegende CD des Staats-und Domchors besticht durch ihren großen Wohlklang und farbige Üppigkeit. Einen beträchtlichen Anteil trägt dazu das farbenreiche Spiel der Lautten Compagney Berlin bei, die mit ihrer opulenten Begleitung den glänzenden Rahmen für die mehrstimmigen Chorwerke bildet. … Es ist eine wahre Freude, den Musikern zuzuhören.
(Christiane Bayer, klassik.com, 31. Dezember 2011)

Not the right thing?