Schütz: Cantiones Sacrae. Complete recording, Vol. 5 (Rademann)

Description

In the complete works of Heinrich Schütz, performed by the Dresdner Kammerchor under the direction of Hans-Christoph Rademann and produced by Carus, the fifth installment presents the Cantiones Sacrae (SWV 53–93). In 1625 – during the Thirty Years' War – Schütz published this collection as his opus 4. In the 40 Latin motets he used texts from the prayer book of Andreas Musculus, which is based on psalms and verses from the Song of Songs, as well as texts from the Gospels, devotional texts and various prayers. The fact that today these expressive prayers have not gained the popularity of Schütz's other great collections is due, not least, to the high demands which the composer places upon his performers. With the guiding principle "historically informed – interpreted today," Hans-Christoph Rademann and the Dresdner Kammerchor present precisely the lesser-known works of Schütz on the highest artistic level as an open invitation for new discovery. The recorded performance of the complete works of Schütz is being produced in cooperation with MDR Figaro.

Buy

Compact Disc, 2 Ex.

83.252/00
12,5 x 14 cm, CD in jewel case
EUR29,90 / copies
available

Product information

Content

40 Works Show

Conductor

Hans-Christoph Rademann Personal details

Soloist - soprano

Marie Luise Werneburg Personal details

Soloist - alto

Stefan Kunath Personal details

Soloist - tenor

Oliver Kaden Personal details

Soloist - bass

Felix Schwandtke Personal details

Soloist - organ

Ludger Rémy Personal details

Soloist - violone

Frauke Hess Personal details

choir

Dresdner Kammerchor Personal details

Reviews

[…] impressively sung and recorded […]
Michael Cookson, musicweb international, März 2013

 

Esta excelente y arrebatada versión del director Hans-Cristoph Rademann y el Dresdner Kammerchor es un buen inicio, se mire por donde se mire.
Urko Sangroniz, Diverdi, Januar 2013

 

L'exécution de ces Cantiones (Carus-Verlag) par le choer de Dresde, dirigé par Hans-Christoph Rademann, est ici aussi soignée que parfaite.
Jean Borel, Écho Decouverte, 10.01.2013

 

Stimmlich und klangtechnisch hervorragend ausbalanciert und glasklar intoniert bringen Hans-Christoph Rademann und sein Dresdner Kammerchor die 40 Motetten zum Leuchten […] Eine mustergültige Aufnahme - nicht nur für Liebhaber alter Musik.
concerti, Januar 2013

 

Dem Dresdner Kammerchor unter seinem Leiter Hans-Christoph Rademann ist es zu danken, sich dieses kompositorischen Schatzes angenommen zu haben und eine kompetente Einstudierung dieses musikalischen Meisterwerkes auf CD dokumentiert zu haben.
Singende Kirche, Dezember 2012

 

40 mehrstimmige Kompositionen über lateinische Schriftstellen sowie Gebets- und Meditationstexte sind prall von Expressivität und Emotion - und werden von den Protagonisten mit ebensoviel Können wie mit Herz musiziert.
Gustav Danzinger, CHOR aktuell, Dezember 2012

 

Der Dresdener Kammerchor besticht einmal mehr durch Reinheit und Disziplin der Gestaltung. Hört man diese Interpretationen, die ein Universum kompositorischer Einfälle feinsinnig und detailgenau ausleuchten, versteht man schwer, warum dieser Zyklus bisher kaum wahrgenommen wurde.
Karsten Blüthgen, Neue Chorzeit, Dezember 2012

 

Hans-Christoph Rademann bringt seinen personell immer wieder erneuerten, damit jugendlich frisch klingenden und doch nichts an sängerischer Klasse einbüßenden Dresdner Kammerchor in dieser Folge der Gesamteinspielung zu Höchstform. […] Diese zwischen Expressivität, intellektuellem Anspruch, vitalem Klangsinn und dichtem Satz balancierte Musik scheint ideal für Rademanns Formation.
Dr. Matthias Lange, klassik.com, 28. November 2012

 

40 mehrstimmige Kompositionen über lateinische Schriftstellen sowie Gebets- und Meditationstexte sind prall von Expressivität und Emotion - und werden von den Protagonisten mit ebensoviel Können wie mit Herz musiziert.
Gustav Danzinger, ORF - Ö1, 24. Oktober 2012