Heinrich Schütz: Johannespassion. Complete recording, Vol. 13 (Rademann)

Description

Récompensé par le Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik

Acheter

disque compact

83.270/00
12,5 x 14 cm, CD dans un écrin
EUR19,90 / Ex.
disponible

Informations produit

Contenu

4 Œuvre Afficher

chef d'orchestre

Hans-Christoph Rademann Plus d'information sur la personne

solist - soprano

Marie Luise Werneburg Plus d'information sur la personne
Ulrike Hofbauer Plus d'information sur la personne

solist - ténor

Jan Kobow Plus d'information sur la personne
Friedemann Condé Plus d'information sur la personne

solist - basse

Harry van der Kamp Plus d'information sur la personne

solist - orgue

Ludger Rémy Plus d'information sur la personne

chœur

Dresdner Kammerchor Plus d'information sur la personne

solist - violone

Frauke Hess Plus d'information sur la personne

solist - théorbe

Lee Santana Plus d'information sur la personne

Critiques

The performance by the Dresdner Kammerchor, under Hans-Christoph Rademann, is superb. Diction is crisp, and great attention is paid to Schütz's careful text setting.
Choral Journal, August 2017

 

In fact, the excellent Jan Kobow as the Evangelist and Harry van der Kamp as a compellingly expressive Jesus keep the momentum going.
D. James Ross, Early Music Review, 06.06.2017

 

... seine Einspielung ...lebt von einem feinen musikalischen Geben und Nehmen zwischen den exzellenten Solisten und einem Chor, dessen ... Singen als stilbildend gelten kann.
Preis der deutschen Schallplattenkritik (German Record Critics’ Award), 23.03.2017

 

Dresdner Kammerchors musisering er òg framifrå: Korsongen er klokkerein og med tydeleg diksjon [...].
Die Musikalität des Dresdner Kammerchors ist exzellent: Der Chorgesang ist glockenrein und von deutlicher Aussprache [...].
Sjur Haga Bringeland, DAG OG TID, 23.09.2016

 

Die erprobten Solisten Kobow und van der Kamp als Evangelist und Jesus sowie der Dresdner Kammerchor meistern die mannigfachen Klippen in beeindruckender Art und Weise.
Christian Albrecht, musik & liturgie, 4/2016

 

Here, in any case, their choice of accompanying motets is affectingly rendered (yes, even the Litany) and perfectly judged.
Fabrice Fitch, Gramophone, August 2016

 

As with the other two Passion settings, the highest priority is clarity of the text.
Ophelias Culture PR, 14.04.2016

 

Die Deklamation ist makellos, jede Silbe lässt uns am Geschehen teilhaben. Die Erzähler führen den Hörer durch die Geschichte, sie lassen den Faden nie abreißen.
www.pizzicato.lu, Remy Franck, 18.04.2016

 

Hans-Christoph Rademann hat sie [die Johannespassion] solistisch besetzt und a-capella aufgenommen - mit einem hochkarätigen Solistenquartett, das die bildhaft-dramatische Tonsprache von Schütz ganz unprätentiös herausarbeitet.
Hans-Juergen Fink, 14.03.2016

 

Wer sich das Alte als auch Neue Testament musikalisch erobern möchte, der wird mit dieser Schütz-Interpretation reich beschenkt. Der Dresdner Kammerchor intoniert zum Niederknien.
radioklassik.at, Ursula Magnes, März 2016