Händel: Laudate pueri. carus music

Georg Friedrich Händel

Laudate pueri

HWV 237

Beschreibung

Der Psalm 112 wurde vom 22-jährigen Georg Friedrich Händel während seines Aufenthaltes in Italien komponiert. Das thematische Material stammt in Teilen aus einem Frühwerk, einer schlichten Solokantate mit demselben lateinischen Text. Wohl unter dem Eindruck des prunkvollen römischen Konzertstils nahm Händel die erweiterte Umarbeitung der alten Vorlage zu einem großartigen konzertanten Musizierstück vor.

Der Chorpart birgt einige Ansprüche: Um Leichtigkeit in die instrumental anmutenden Sechzehntelketten des "A solis ortu" zu bekommen, müssen die Töne vorher sitzen. Und auch um die Händeltypischen Doppelpunktierungen, die niemals scharf genug sein können, kommt man nicht drumherum.

Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.
Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!

Es musizieren: Iris-Anna Deckert (soprano), Susan Eitrich (soprano) – Capella Principale, Gli Scarlattisti · Jochen M. Arnold


Kaufen

App, iTunes, Preis kann variieren.

73.388/00
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

App, Google Play, Preis kann variieren.

73.388/01
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

Produktinformation

Dirigent

Jochen Arnold zur Person

Ensemble

Capella Principale zur Person
Gli Scarlattisti zur Person

Sopran-Solo

Susan Eitrich zur Person
Iris-Anna Deckert zur Person

Komponist

Georg Friedrich Händel zur Person