Haydn: Stabat Mater (Bernius)

Joseph Haydn

Stabat Mater

Hob. XXbis, 1767

Beschreibung

Das 1767 entstandene Stabat Mater war Joseph Haydns erstes großes kirchenmusikalisches Werk, das er nach seinem Dienstantritt bei Fürst Esterházy in Eisenstadt komponierte. Wie kaum ein anderes seiner Sakralwerke verbreitete es sich schon bald in zahlreichen Abschriften und begründete Haydns Ruf als führender Vokalkomponist seiner Zeit. Diese überzeugende Aufnahme von Frieder Bernius mit hochrangigen Solisten, dem Kammerchor Stuttgart und der Hofkapelle Stuttgart folgt der  kritischen Edition des Werkes von Carus.

 

Ausgezeichnet mit dem Pizzicato Supersonic Award

Kaufen

Compact Disc

83.281/00
12,5 x 14 cm, CD, Jewel Case
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Dirigent

Frieder Bernius zur Person

Sopran-Solo

Sarah Wegener zur Person

Alt-Solo

Marie Henriette Reinhold zur Person

Tenor-Solo

Colin Balzer zur Person

Bass-Solo

Sebastian Noack zur Person

Orchester

Hofkapelle Stuttgart zur Person

Chor

Kammerchor Stuttgart zur Person

Komponist

Joseph Haydn zur Person

Rezensionen

 

 

Insgesamt mag diese Einspielung dank Frieder Bernius, dank seinem Stuttgarter Kammerchor und uach dank der beflissenen Musiker der Hofkapelle Stuttgart als Referenzaufnahme gelten.
Gerhard Persché, Fono Forum, Juli 2018

 

...la précision, les sonorités capiteuses et l’élan des mouvements choraux émaillent l’écoute de superbes moments...
Jean Luc Macia, Diapason, Mai 2018

 

Die Aufnahme mit dem Stuttgarter Kammerchor ist auf ihre Art mustergültig... Die vier heutigen SolistInnen zeigen sich in Bestform.
Johannes Mundry, Chorzeit, April 2018

 

Frieder Bernius hat es jetzt zusammen mit vier Solisten, Kammerchor und Hofkapelle Stuttgart mit großer Sorgfalt wieder ans Licht geholt und ... sehr abwechslungsreich eingespielt.
Lotte Thaler, swr.de, 20.04.2018

 

Wer Beweise für die Exzellenz des Kammerchors Stuttgart suchte, der würde hier an allen Ecken und Enden fündig... Eine CD voller wundersamer Klang-Überraschungen...
Stuttgarter Zeitung, 17. April 2018

 

Diese überzeugende Aufnahme von Frieder Bernius mit hochrangigen Solisten, dem Kammerchor Stuttgart und der Hofkapelle Stuttgart ... folgt der neuen kritischen Edition des Werkes von Carus.
ChorPfalz, März/April 2018

 

Een meer dan sublieme uitvoering. Niet te missen!
Stretto. Magazine voor kunst, geschiedenes en muziek, 31.03.2018

 

 

This is a thoroughly musical and respectful performance of a deeply thoughtful and poignant work.
Brian Robins, Early Music Review, 23.03.2018

 

… eine makellose Wiedergabe des … Werkes. … So macht Haydn richtig Spaß!
www.pizzicato.lu, Jan-Geert Wolff, 01.03.2018

 

Der Kammerchor Stuttgart beweist bei dieser Aufnahme wieder einmal mehr, dass er zu Recht den Ruf als einer der führenden Chöre seiner Art besitzt!
Astrid Belschner, kulturradio vom rbb, 23.02.2018

 

Dank des umsichtigen Dirigats, der exzellenten Solisten, dem hervorragenden Chor und Orchester ein echter Hörgenuss!
Jan Ritterstaedt, WDR TonArt, 23.02.2018

 

Die neue Aufnahme von Frieder Bernius mit dem Kammerchor und der Hofkapelle Stuttgart sowie hervorragenden Solisten zeigt das 14 Nummern umfassende Werk in allen Schattierungen.
Austria Presse Agentur, 19.02.2018

 

Den gripande framføringa til den kanadiske tenoren Colin Balzer bidreg til å gjera dette til den finaste Haydn-innspelinga på lenge.
Dag Og Tid, Sjur Haga Bringeland, 09.02.2018

 

[Dirigent, Sänger und Ensemble] musizieren mit sensibler Leidenschaft, tiefer Innigkeit und großem Respekt vor dem Werk, das dem Pergolesis in Nichts nachsteht.
Martin Bail, CLASS: aktuell, Nr. 1 2018