Joseph Haydn: Te Deum

Joseph Haydn

Te Deum

für Kaiserin Marie Therese

Hob. XXIIIc:2

Beschreibung

Zwei mal hat Haydn im Laufe seines Lebens den Ambrosianischen Lobgesanges vertont. Das Te Deum für Kaiserin Marie Therese entstand im Auftrag des Wiener Hofes und fällt, datiert mit dem Jahr 1800, in seine späte Schaffensphase. Die große Besetzung des Orchesters gibt dem Werk, im dem auf Solisten verzichtet wird, einen besonders prächtigen Klang, wie er aus den Chören von Haydns Schöpfung bekannt ist.

Kaufen

Partitur

51.999/00
60 Seiten, DIN A4, kartoniert
EUR25,00 / St.
lieferbar

Klavierauszug

51.999/03
24 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR11,00 / St.
lieferbar

Chorpartitur

51.999/05
8 Seiten, DIN A4, ohne Umschlag
EUR3,20 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 3,20 EUR
Ab 40 Stück 2,88 EUR
Ab 60 Stück 2,56 EUR

Stimmenset, komplettes Orchestermaterial

51.999/19
60 Seiten, 23 cm x 32 cm, ohne Umschlag
EUR73,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Stimmenset, Harmoniestimmen, 2 x 2 Fagotte, 1 x Clarintrompete 1, 1 x Clarintrompete 2, 1 x Clarintrompete 3, 1 x Flöte, 1 x Horn 1, 1 x Horn 2, 1 x Oboe 1, 1 x Oboe 2, 1 x Pauken (51.999/09)
    je: 23,00 €
    5 x Einzelstimme, Violine 1 (51.999/11)
    je: 3,50 €
    5 x Einzelstimme, Violine 2 (51.999/12)
    je: 3,50 €
    4 x Einzelstimme, Viola (51.999/13)
    je: 3,50 €
    4 x Einzelstimme, Violoncello/Kontrabass (51.999/14)
    je: 3,50 €

Produktinformation

Herausgeber

Armin Kircher zur Person

Komponist

Joseph Haydn zur Person

Rezensionen

[...] Die Ausgabe enthält eine ausgezeichnete Einführung von Armin Kircher zur Entstehungsgeschichte des Te Deums sowie eine inspirierende Deutung der Komposition. Der kritische Bericht informiert über die verwendeten Quellen und gibt Hinweise zur Editionspraxis.

Musica Sacra, Heft 4/2010

 

Nicht das Richtige?